Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Schwerer Unfall an Fußgängerampel

Drei Frauen verletzt  

Schwerer Unfall an Fußgängerampel in Hamburg

01.08.2021, 13:43 Uhr | t-online

Hamburg: Schwerer Unfall an Fußgängerampel. Rettungskräfte kümmern sich um die verletzten Frauen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Quelle: Blaulicht News)

Rettungskräfte kümmern sich um die verletzten Frauen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Quelle: Blaulicht News)

Bei einem Unfall in der Hamburger Innenstadt wurden drei Frauen von einem Auto erfasst. Sie suchten wohl Schutz vor einem Regenschauer – und missachteten womöglich eine rote Ampel.

In Hamburg ist ein Fahrer mit seinem Pkw in eine Menschengruppe gefahren. Mindestens drei Frauen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Feuerwehr rückte mit drei Rettungswagen sowie einem Löschfahrzeug und zwei Notärzten an die Einsatzstelle an, berichtet ein Reporter.

Nach ersten Erkenntnissen wollten die Frauen die Straße überqueren, um einem Regenschauer auszuweichen, heißt es seitens der Feuerwehr. Zu diesem Zeitpunkt soll die Fußgängerampel Rot gezeigt haben. Während des Rettungseinsatzes musste die Kurt-Schumacher-Allee in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die genauen Umstände sind Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.

Verwendete Quellen:
  • Reporter vor Ort

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: