Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Bahn kÀmpft mit VerspÀtungen und ZugausfÀllen im Norden

Von dpa, pb

Aktualisiert am 14.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Hunderte warten in Hamburg auf ihre ZĂŒge: Im Norden gibt es seit Freitag zahlreiche VerspĂ€tungen im Fernverkehr der Bahn.
Hunderte warten in Hamburg auf ihre ZĂŒge: Im Norden gibt es seit Freitag zahlreiche VerspĂ€tungen im Fernverkehr der Bahn. (Quelle: Jonas Walzberg/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Pech fĂŒr die Reisenden am Wochenende: Nach einem Böschungsbrand in Hamburg gibt es im Norden Deutschlands zahlreiche AusfĂ€lle und VerspĂ€tungen im Fernverkehr. Ein Ende der Probleme ist nicht in Sicht.

Auch am Samstag hat die Deutsche Bahn im Norden weiterhin mit Problemen zu kĂ€mpfen. Hunderte FahrgĂ€ste mĂŒssen mit VerspĂ€tungen und ZugausfĂ€llen rechnen. Der Grund: ein Kabelbrand am Hamburger Bahnhof Sternschanze auf der sogenannten Verbindungsbahn, die von Altona ĂŒber Diebsteich, Sternschanze und Dammtor bis zum Hauptbahnhof verlĂ€uft.

Sie gehört zu den verkehrsreichsten Strecken in Deutschland. Am Freitag konnten auf der Strecke nach Angaben der Bahn zeitweise nur maximal drei ZĂŒge pro Stunde verkehren.

Die BeeintrĂ€chtigungen wĂŒrden mindestens bis Betriebsschluss am Samstag andauern, sagte ein Sprecher am Samstagmittag. Wann sie enden, sei noch unklar. Die Bahn informiert online ĂŒber aktuelle Störungen und rĂ€t Reisenden, sich vor der Abfahrt ĂŒber ihre Verbindungen zu informieren.

Störungen im Fernverkehr rund um Hamburg: Ende unklar

An den Hamburger Bahnhöfen kam es am Freitag zu langen Schlangen vor den Informationsschaltern. Auf den Bahnsteigen drĂ€ngelten sich wartende Menschen. Das betroffene Kabel ist fĂŒr den Betriebsablauf der Bahn von hoher Wichtigkeit: Laut Bahn lĂ€uft darĂŒber die gesamte Kommunikation auf dieser Strecke zwischen den Stellwerken, darĂŒber wĂŒrden etwa die Weichen und die Signale gesteuert. Bei dem Kabel handelt es sich um ein 1000-adriges Kupferkabel. Das sei sehr aufwendig wieder hinzubekommen. Zur Ursache des Brandes war zunĂ€chst nichts bekannt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
MinisterprÀsident Orbån verhÀngt Notstand
Viktor Orban bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der ungarische Regierungschef hat jetzt den Notstand verhÀngt.


Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

Reisende werden aufgefordert, sich vorab ĂŒber ihre Verbindungen zu erkundigen. Die Deutsche Bahn informiert auf ihrer Website ĂŒber die aktuellen Störungen.

Weitere Artikel

Vorbesitzer war Abramowitsch
Erfolg fĂŒr Ermittler: BKA setzt zweite Oligarchen-Jacht in Hamburg fest
Die Megajacht "Luna" liegt im Werfthafen von Blohm + Voss in Hamburg: Das Schiff wurde nun von deutschen Behörden festgesetzt.

Russland-UnterstĂŒtzer in Deutschland
"Ich denke, sie profitieren von Putins Regime"
Junge Frau mit Sowjetflagge. Über 1000 Menschen drĂŒckten Anfang Mai in Köln ihre UnterstĂŒtzung fĂŒr Russland ausgedrĂŒckt.

Feiern trotz Anklage
Herr Feldmann, lassen Sie es einfach sein
Feldmann jubelt mit den Löwen (Archivbild): Nun will der Frankfurter OB auch im Falle eines Eintracht-Sieges auf dem Balkon feiern.


Betroffen waren demnach zahlreiche Strecken. So fielen am Freitag bereits etwa die ICE-ZĂŒge Kiel/LĂŒbeck - Hamburg - Hannover - Kassel-Wilhelmshöhe aus. Die ICE-ZĂŒge Hamburg - Berlin - Erfurt - MĂŒnchen verkehren zwischen Hamburg und Berlin nur zweistĂŒndlich und verspĂ€teten sich im Raum Hamburg um etwa 30 Minuten. FernzĂŒge Hamburg - Bremen - Köln - SĂŒddeutschland verspĂ€teten sich im Raum Hamburg ebenfalls um etwa 30 Minuten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutsche BahnDeutschlandZugausfall

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website