• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • HSV gegen Hertha wird Risikospiel – Alkoholverbot im Stadion


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextARD-Aus für Frank PlasbergSymbolbild für einen TextLückenkemper bangt um Staffel-StartSymbolbild für einen TextTaliban töten bekannten Ex-KommandeurSymbolbild für einen TextBirkenstock baut neues deutsches WerkSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextDFB-Star wechselt nach EnglandSymbolbild für einen TextNeuer Job für Kramp-KarrenbauerSymbolbild für einen TextFC Bayern verkauft Abwehr-HoffnungSymbolbild für einen TextMark Forster überrascht EhemannSymbolbild für einen TextDie heutigen Gäste von Markus LanzSymbolbild für einen TextInfluencerin zahlt nicht – Polizei-EinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin erlebte Horror-UrlaubSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Polizei stuft HSV gegen Hertha als Hochsicherheits-Spiel ein

Von t-online, mkr

Aktualisiert am 23.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeiauto steht vor dem Volksparkstadion: Zum Spiel HSV gegen Hertha erwartet die Polizei Kategorie-C-Fans.
Polizeiauto steht vor dem Volksparkstadion: Zum Spiel HSV gegen Hertha erwartet die Polizei Kategorie-C-Fans. (Quelle: MIS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für das Rückspiel zwischen dem Hamburger SV und Hertha BSC sind bereits mehr als 50.000 Tickets verkauft worden. Die Polizei erwartet Hunderte gewaltbereite Fans. Die Partie wurde als Hochsicherheitsspiel eingestuft.

Wenn am Montagabend die Hertha aus Berlin im Volksparkstadion in Hamburg gegen den HSV antritt, wird die Polizei mit einem Großaufgebot vor Ort sein. "Das wird ein sehr großer Polizeieinsatz", erklärte ein Sprecher der Polizei auf Anfrage von t-online.

Unter anderem eine Hundertschaft aus Berlin wird nach Hamburg kommen. Dazu weitere Kollegen aus anderen Bundesländern. Über die genaue Anzahl schweigt die Polizei. Der Grund: Das Rückspiel in der Bundesliga-Relegation ist als Hochsicherheitsspiel deklariert.

Kein Alkohol bei Relegationsspiel in Hamburg

Man gehe davon aus, dass eine mittlere dreistellige Zahl von sogenannten Kategorie-C-Fans – also gewaltorientierte Anhänger – aus der Hauptstadt in die Hansestadt kommen werden. Auf welchen Wegen, das beobachte die Polizei genau.

Das Ziel werde sein, dass die Anhänger des HSV und der Hertha nicht aufeinandertreffen. "Die mögen sich nicht so wirklich", sagt der Sprecher. Deshalb ist die Trennung der Fans das oberste Gebot. Außerdem gilt bei dem Spiel ein Alkoholverbot.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Die Täter haben eines gemeinsam: Es sind alles Männer"
Von Gregory Dauber
HSVHertha BSCPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website