t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHannover

Europawahl 2024 in Hannover: Herbe Verluste für die Grünen


Vorläufiges Ergebnis
Europawahl: So hat Hannover gewählt

Von t-online, fbo

Aktualisiert am 11.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Plakate für die Europawahl hängen in Hannover: Am Wahlabend lagen die Grünen nur noch knapp vor CDU und SPD.Vergrößern des BildesPlakate für die Europawahl hängen in Hannover: Am Wahlabend lagen die Grünen nur noch knapp vor CDU und SPD. (Quelle: IMAGO/Fotostand / Nieweler)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Hannover hat gewählt – und das vorläufige Ergebnis steht fest. Die Ergebnisse zeigen: Die Grünen müssen starke Verluste hinnehmen, die Gewinner heißen Volt und BSW.

Am späten Sonntagabend stand das vorläufige Ergebnis der Europawahl in Hannover fest. Demnach lagen die Grünen mit 21,9 Prozent der Stimmen auf dem ersten Platz, verloren aber deutlich in der Gunst der Wählerinnen und Wähler. Knapp dahinter lag die CDU (20,6) vor der SPD (19,1).

Die AfD lag bei 8,5 Prozent, die FDP bei 5,4, Volt kam auf 4,7 Prozent der Stimmen. Das BSW von Sahra Wagenknecht holte bei seiner ersten Wahl 4,5 Prozent in Hannover. Die Linke folgte mit 4,0 Prozent vor der PARTEI mit 2,7 Prozent und der Tierschutzpartei (1,6). Die Wahlbeteiligung lag nach den Schnellmeldungen bei 66,0 Prozent, vor fünf Jahren waren es 63,7 Prozent.

Bei der Europawahl 2019 kamen die Grünen auf 31,1 Prozent, die CDU lag mit 19,7 Prozent hauchdünn vor der SPD (19,5). Dahinter folgten die AfD (6,8), die Linke (5,8), die FDP (4,7), die PARTEI (4,1), die Tierschutzpartei (1,4), Volt (0,9) und die Piraten (0,9).

So hat die Region Hannover gewählt

In der Region lag nach dem vorläufigen Ergebnis die CDU vorne, die Christdemokraten gewannen 26,6 Prozent der Stimmen. Die SPD lag bei 19,7 Prozent, die Grünen kamen auf 16,5 Prozent. Die AfD wurde mit 11,3 Prozent viertstärkste Kraft. Dahinter folgten die FDP (5,5), das BSW (4,4), Volt (3,1), die Linke (2,7), die PARTEI (2,2) und die Tierschutzpartei (1,6). Die Wahlbeteiligung lag laut des Zwischenstands bei 65,6 Prozent.

Vor fünf Jahren gewannen die Grünen die Europawahl in der Region Hannover noch mit 26,2 Prozent. Die CDU kam 2019 auf 24,6 Prozent, die SPD auf 20,9 Prozent. Die AfD gewann damals 8,1 Prozent der Stimmen. Die FDP kam auf 4,9 Prozent, die Linke auf 4,5. Es folgten die PARTEI mit 3,0 Prozent, die Tierschutzpartei (1,5), die Piraten (0,8) und Volt (0,7). Die Wahlbeteiligung lag 2019 bei 64,0 Prozent.

Verwendete Quellen
  • wahlergebnisse.region-hannover.de: Wahl zum 10. Europäischen Parlament (Europawahl 2024)/Landeshauptstadt Hannover
  • wahlergebnisse.region-hannover.de: Wahl zum 10. Europäischen Parlament (Europawahl 2024)/Region Hannover
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website