• Home
  • Regional
  • "Es waren zwei von uns": Schweigeminute für Kollegen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB-Affäre: Luxus-Trip wird PolitikumSymbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für einen TextBayern-Stürmer vor WechselSymbolbild für einen TextWahlplakat-Blamage für Grünen-PolitikerinSymbolbild für einen TextAutodieb versteckt sich in TeddybärSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextSPD-Chef macht Ansage an MinisterSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextUS-Soldaten verunglücken auf A60Symbolbild für einen Watson TeaserRewe sorgt mit Werbung für EmpörungSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

"Es waren zwei von uns": Schweigeminute für Kollegen

Von dpa
04.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Schweigeminute für die getöteten Polizisten
Dietmar Woidke, Ministerpräsident von Brandenburg, nimmt an Schweigeminute teil. (Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Polizisten in ganz Brandenburg haben am Freitag ihrer getöteten jungen Kollegen aus Rheinland-Pfalz gedacht. Um 10.00 Uhr traten an vielen Orten Beamte aus ihren Dienststellen für eine Schweigeminute nach draußen, unter anderem in Oranienburg, Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam. "Es waren zwei von uns", sagte die Sprecherin des Polizeipräsidiums, Stefanie Klaus. Wichtig sei, die getöteten Kollegen nicht zu vergessen.

In Potsdam nahmen Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), Innenminister Michael Stübgen (CDU) und Polizeipräsident Oliver Stepien im Lustgarten an der Gedenkminute teil. Polizisten legten zum letzten Gruß die Hand an die Mütze. Streifenwagen waren dazu angehalten, wenn möglich, um 10.00 Uhr eine Minute stehenzubleiben. Kleine schwarze Bändchen waren als Trauerflor an den Dienstwagen angebracht. Auch bundesweit wurde mit einer Schweigeminute der Toten gedacht.

Die zwei Polizisten - ein 29 Jahre alter Oberkommissar und seine 24 Jahre alte Kollegin, eine Polizeianwärterin - waren am frühen Montagmorgen in Rheinland-Pfalz bei einer Verkehrskontrolle erschossen worden. Unter dringendem Tatverdacht stehen zwei 32 und 38 Jahre alte Männer, die noch am selben Tag festgenommen wurden und nun in Untersuchungshaft sitzen.

Brandenburgs Ministerpräsident zeigte sich betroffen. "Die tödlichen Schüsse auf zwei junge Polizeibeamte in Kusel haben mich fassungslos gemacht. Sie wurden in Ausübung ihres Dienstes getötet, im Dienst für unsere Gesellschaft. Das ist bestürzend", sagte Dietmar Woidke. Seine Gedanken seien bei den Familien, Freunden, den Kolleginnen und Kollegen der Opfer.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir haben sozusagen umsonst gearbeitet"
Johan Hegg: Der Sänger von Amon Amarth lebt in Schweden.


Auch auf dem Gelände des Polizeipräsidiums in Potsdam-Eiche wurde der beiden Opfer gedacht. Dort befindet sich eine zentrale "Stätte der Erinnerung und Mahnung". Eine Gedenkstele erinnert an alle im Dienst gestorbenen Bediensteten. Drei weitere kleinere Erinnerungsstelen stehen für besonders tragische Ereignisse wie etwa getötete Beamte.

"Das ist das Risiko, was die Kollegen jeden Tag bereit sind einzugehen, um für die Sicherheit der Menschen im Land zu sorgen", sagte die Sprecherin des Polizeipräsidiums, Stefanie Klaus. Der Fall in Rheinland-Pfalz zeige das. Dass die Polizei Gewalt ausgesetzt sei und Menschen in den Uniformen seien, werde häufig vergessen.

Ihrer Einschätzung nach ist das Thema auch in Brandenburg ständig präsent. Sie erinnerte an den Tod von zwei Polizisten aus der Direktion Fürstenwalde vor fünf Jahren. Sie starben im Februar 2017, als ein Autofahrer sie mit hoher Geschwindigkeit überrollte, der im Verdacht stand, kurz zuvor seine Großmutter getötet zu haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Brandenburg an der HavelCDUCottbusFrankfurt (Oder)OranienburgPolizeiPotsdamSPD

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website