HomeRegionalMünchen

Rammstein will an Silvester in München auftreten: Sicherheitsrisiko?


Das schaut München auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Rammstein-Konzert in München – ein Sicherheitsrisiko?

Von t-online, Jel

Aktualisiert am 09.08.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 161493575
Rammstein-Konzert in Aarhus im Juni 2022 (Archivbild): Kommt die Band an Silvester nach München? (Quelle: IMAGO/Gonzales Photo/Sebastian Dammark)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Band Rammstein hat ein Silvester-Konzert auf der Münchner Theresienwiese angekündigt. Ein solches Mega-Event in so kurzer Zeit – gefährlich, warnt das KVR.

Die Band Rammstein macht keine halben Sachen. Ihre Auftritte sind bekannterweise explosiv. Die Ankündigung der Band, ein Silvester-Konzert auf der Theresienwiese, mitten in München, spielen zu wollen, sorgt schon vor dem Konzert für Zündstoff.

An Silvester finden sich traditionell viele Münchner ein, um Raketen abzuschießen. Zudem findet auf der Theresienwiese jedes Jahr das Winter-Tollwood statt. Mit dem Rammstein-Konzert kämen rund 145.000 Menschen hinzu.

Rammstein-Konzert: Sicherheitsrisiko in München

In einem Bericht der "Bild"-Zeitung verweist SPD-Fraktionschefin Anne Hübner auf das Kreisverwaltungsamt (KVR). Ihr zufolge muss der Veranstalter seine konkreten Pläne bei der Stadt einreichen und das Kreisverwaltungsreferat über die Genehmigung entscheiden.

Das KVR befürchtet ein Sicherheitsrisiko, berichtet die "Bild". Der zeitliche Druck, die Veranstaltung in einem so kurzen Zeitfenster realisieren zu müssen, sei letztendlich "lebensgefährlich" – das hätten "die Erfahrungen aus Duisburg" gelehrt, schreibt demnach das KVR. Gemeint ist wohl das Unglück bei der Loveparade 2010, dort kamen bei einer Massenpanik 21 Menschen ums Leben, mindestens 652 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

München: Stadtrat soll über Mega-Event entscheiden

Am Mittwoch, dem 10. August will nun der Stadtrat über das Mega-Event entscheiden. Für die Veranstalter des Tollwood steht jetzt schon fest: Das wird nicht funktionieren. Auch sie führen Sicherheitsbedenken an. Zudem würde die Beschallung durch das Rammstein-Konzert, die bereits lang geplante Silvesterparty und die relativ ruhige Silvestergala des Tollwood stören.

"Uns obliegt es nicht, die Bedeutung dieses Konzertes für München zu beurteilen; wir haben jedoch der Presse entnommen, dass für 2023 bereits 4 Konzerte von Rammstein im Olympiastadion geplant sind", heißt es in einer Mitteilung des Tollwood-Festivals.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung des Tollwood-Festivals vom 08.08.2022
  • bild.de: "Rammstein in München"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Klaus Wiendl
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
RammsteinSPDSilvester

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website