t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalMünchen

München: Einbrecher erbeuten Hunderttausende Euro in Bogenhausen


Zwei Wohnungen in Bogenhausen ausgeräumt
Einbrecher erbeuten Hunderttausende Euro

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 04.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Ein Einbrecher begutachtet eine Schatulle mit Schmuck (Symbolbild): Die Täter konnten unerkannt entkommen.Vergrößern des BildesEin Einbrecher begutachtet eine Schatulle mit Schmuck (Symbolbild): Die Täter konnten unerkannt entkommen. (Quelle: Petra Schneider-Schmelzer /imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Sie kamen irgendwann am Wochenende, verschafften sich Zugang zu zwei Wohnungen eines Hauses – und machten reichlich Beute.

Diebe haben im Münchner Nobelviertel Bogenhausen zugeschlagen und sind mit einer Beute im Wert von mehreren Hunderttausend Euro entkommen. Wie die Polizei am Montag berichtete, hatten sich die Einbrecher am Wochenende gewaltsam Zugang zu zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses verschafft.

In beiden Fällen waren sie über die Balkontüren gekommen. So gelangten sie sowohl im ersten als auch im zweiten Obergeschoss des Hauses in die Wohnungen. Dort nahmen sie Bargeld und Schmuck mit.

Aufgefallen sei die Tat erst am Sonntag gegen 17.30 Uhr. Jetzt hofft die Polizei auf eventuelle Zeugen. Die Beamten fragen, ob jemandem seit Freitag um 17 Uhr im Bereich des Normannenplatzes, der Normannenstraße oder der Vandalenstraße etwas aufgefallen ist, das im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnte. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 089/2910-0 an das für Einbruchsdelikte zuständige Kommissariat 53 zu wenden.

Einbrüche in München: Aufklärungsquote bei 24,1 Prozent

Bogenhausen ist bekannt für seine denkmalgeschützten Altbauten und parkähnlichen Grundstücke. Die Stadt München bezeichnet das Viertel als eine der exklusivsten Wohngegenden Münchens.

Jeden Tag registrierte die Polizei in der bayerischen Landeshauptstadt zuletzt im Durchschnitt 1,5 Wohnungseinbrüche. Im gesamten Jahr 2022, dem aktuellsten, für das derzeit eine polizeiliche Kriminalitätsstatistik vorliegt, waren es 553 Taten. Das entsprach eine Zunahme um 33,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, lag aber immer noch um 49 Prozent unter dem Vor-Corona-Niveau des Jahres 2019.

Die wenigsten Wohnungseinbrüche werden aufgeklärt. Im Jahr 2022 konnte die Polizei nur in 24,1 Prozent der Fälle, also etwa bei etwa jeder vierten Tat, einen Verdächtigen finden. Der Gesamtbeuteschaden in diesem Jahr betrug 2,53 Millionen Euro.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website