Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Wiesn-Partys trotz Corona? Wayne Carpendale ist genervt

Von t-online
Aktualisiert am 21.09.2020Lesedauer: 2 Min.
Wayne Carpendale bei einem Event (Archivbild): Der Moderator sieht das Stattfinden der "Wirtshaus-Wiesn" in MĂŒnchen kritisch.
Wayne Carpendale bei einem Event (Archivbild): Der Moderator sieht das Stattfinden der "Wirtshaus-Wiesn" in MĂŒnchen kritisch. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In MĂŒnchen steigen die Infektionszahlen, weshalb die Corona-Regeln wieder verschĂ€rft werden. Wayne Carpendale ist davon offenbar wenig ĂŒberrascht.

Seit dem Wochenende wird in MĂŒnchner GaststĂ€tten und BiergĂ€rten die Ersatz-Wiesn fĂŒr das abgesagte Oktoberfest gefeiert. Viele sehen die "Wirtshaus-Wiesn" angesichts steigender Corona-Zahlen in MĂŒnchen kritisch – so auch der Moderator und Schauspieler Wayne Carpendale.

Auf Instagram veröffentlichte er einen kurzen Beitrag, in dem er sich ĂŒber die verschĂ€rfte Corona-Lage in der Stadt offenbar wenig ĂŒberrascht zeigt.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Was ist in dem Video zu sehen?

Carependale tritt in dem Clip lÀchelnd vor einen Hintergrund, der eine Nachrichtenseite zeigt. Es handelt sich um die "Bild"-Homepage, die Markus Söder und die Schlagzeile "Söder plant neue Knallhart-Regeln" zeigt. Carpendale tut so, als ob er die Schlagzeile liest. Dann wird ein Zitat aus dem Text eingeblendet, den Carpendale ebenfalls zu lesen scheint.

In dem Text ist eine Aussage Markus Söders zu lesen, der "gemischte GefĂŒhle" habe, wenn er die Bilder von wilden Wiesn-Ersatzfeiern ansehe. Daraufhin zuckt Carpendale nur mit den Schultern. Dann holt er eine Tröte raus und blĂ€st hinein.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Mann auf Kirmes in LĂŒdenscheid erschossen – TĂ€ter flĂŒchtig
Polizisten auf der LĂŒdenscheider Kirmes: Hier ist ein Mann getötet worden.


Was will Carpendale damit sagen?

Offenbar kritisiert er damit die Corona-Politik der Stadt, vor allem die "Wirtshaus-Wiesn". In den vergangenen Tagen hatte sich Carpendale bereits kritisch zum Stattfinden des Ersatz-Oktoberfestes geĂ€ußert. Am Sonntag postete er auf Instagram: "Ich liebe die Wiesn. Wirklich!" FĂŒr den Ersatz hat er aber angesichts der Corona-Krise scheinbar wenig VerstĂ€ndnis: "Sportevents, Konzerte, Shows und Theater fallen flach... aber Saufen", schrieb er. Daran schließt wohl auch sein neuester Beitrag an, in dem es um die neuen Corona-Regeln geht.

"Kam jetzt aber auch wirklich nicht ĂŒberraschend, oder?", so der TV-Star zum Video. Mit seinem Post richtet er sich direkt an den bayrischen MinisterprĂ€sidenten Markus Söder (CSU) und MĂŒnchens OberbĂŒrgermeister Dieter Reiter (SPD) – beide hat er im Text verlinkt. "Gestern feiern, ab Donnerstag nur noch höchstens zu fĂŒnft... oder zwei Haushalte", schrieb Carpendale weiter.

Was war passiert?

Am Montag haben die Corona-Zahlen in MĂŒnchen den Wert von 56,1 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner in einer Woche erreicht. Damit war ein wichtiger Grenzwert fĂŒr nachgewiesene Corona-Neuinfektionen ĂŒberschritten worden. Zur EindĂ€mmung hat die Stadt am Montag eine Maskenpflicht auf bestimmten öffentlichen PlĂ€tzen und Straßen der Innenstadt wie dem Marienplatz und dem Viktualienmarkt beschlossen.

Weitere Artikel

Neue KontaktbeschrÀnkungen
MĂŒnchen verschĂ€rft Corona-Regeln
Der Marienplatz in MĂŒnchen: Hier und an anderen stark besuchten PlĂ€tzen gilt ab Donnerstag eine Maskenpflicht.

Oktoberfest in MĂŒnchen
Sieben GrĂŒnde, die Absage der Wiesn zu feiern
Frauen in einheitlichen Wiesndirndl posieren mit einer Mass Bier in der Hand (Symbolbild): Tracht gehört zum Wiesn-Look.


Zudem fĂŒhrt die Stadt wegen steigender Corona-Zahlen wieder BeschrĂ€nkungen im öffentlichen und privaten Leben ein. So dĂŒrften sich ab Donnerstag nur noch fĂŒnf Personen treffen oder zwei Haushalte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusInstagramMarkus SöderWayne Carpendale

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website