Sie sind hier: Home > Regional > München >

Corona | Omikron-Variante in Münchner Abwasser festgestellt – "besorgniserregend"

"Wird uns so richtig erwischen"  

Forscher alarmiert wegen Omikron im Abwasser

21.12.2021, 12:54 Uhr | MaM, t-online

Corona | Omikron-Variante in Münchner Abwasser festgestellt – "besorgniserregend". Teströhrchen mit der Aufschrift "Omicron" (Symbolbild): Forscher sehen einen "besorgniserregenden" Trend. (Quelle: imago images/Fleig Eibner)

Teströhrchen mit der Aufschrift "Omicron" (Symbolbild): Forscher sehen einen "besorgniserregenden" Trend. (Quelle: Fleig Eibner/imago images)

Die Omikron-Variante des Coronavirus ist womöglich bereits verbreiteter als gedacht: Münchner Forscher haben die Variante im Abwasser der Stadt nachgewiesen – und sprechen eine deutliche Warnung aus.

Forscher des Tropeninstituts der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) haben die Omikron-Variante im Abwasser der bayrischen Landeshauptstadt nachgewiesen. Das berichten die "Süddeutsche Zeitung" und die Münchner "tz".

Demnach wurden die Abwasserproben am 10. Dezember an vier verschiedenen Standorten der Stadt und einer Kläranlage entnommen und analysiert.

Coronavirus in München: Forscher spricht von "besorgniserregender" Entwicklung

Dabei hätten die Forschenden in fünf von sechs Proben Spuren der Coronavirus-Variante Omikron festgestellt. Andreas Wieser, der das Forschungsteam am Tropeninstitut leitet, warnt in der "SZ" vor einer "besorgniserregenden" Entwicklung. "Nun ist das Ganze nicht mehr zu stoppen und wird uns Weihnachten und danach noch richtig erwischen."

In den Proben seien Sequenzen gefunden worden, die für die Omikron-Variante typisch seien. "Dies weist darauf hin, dass die Verbreitung dieser Virusvariante in München schon in der Kalenderwoche 49 größer war als bislang angenommen", erklärt Wieser der "tz".

Wenngleich die Delta-Variante noch dominierend sei, so müssten nun Folgeuntersuchungen unternommen werden. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: