HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern | Julian Nagelsmann verwundert mit ratlosem Auftritt: "Was soll ich sagen"


Nagelsmann verwundert mit ratlosem Auftritt

Von Julian Buhl, Augsburg

Aktualisiert am 17.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Julian Nagelsmann: Der Trainer des FC Bayern stand neben sich.
Julian Nagelsmann: Der Trainer des FC Bayern stand neben sich. (Quelle: IMAGO/Eduard Martin)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextZusammenstoß von zwei Autos – zwei ToteSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextMann bedroht Passanten mit MesserSymbolbild für einen TextBöse Verletzung: Sorge um Schalke-StarSymbolbild für einen TextBetrunkener Geisterfahrer auf der A9 Symbolbild für einen TextPolitiker macht Liebeserklärung im Live-TVSymbolbild für einen TextWestafrika: Präsident gibt nach Putsch aufSymbolbild für einen TextTränengas-Einsatz: Ligaspiel unterbrochenSymbolbild für einen TextPolizei verwechselt MannschaftsbusSymbolbild für einen TextKleiner Junge stürzt aus viertem StockSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

Julian Nagelsmann musste die vierte sieglose Partie in Serie hinnehmen. Der Trainer des FC Bayern war nach dem Spiel fassungslos.

Auf der Stirn zeichneten sich Sorgenfalten ab, der Blick war starr nach unten gerichtet. Julian Nagelsmann wirkte nachdenklich, gefrustet und ja, auch ratlos. Seltsam teilnahmslos ließ der Trainer des FC Bayern den Rest der Pressekonferenz nach dem 0:1 beim FC Augsburg über sich ergehen, nachdem er seine äußerst schmallippigen und kurz angebundenen Antworten bereits gegeben hatte.

Was dieser gefährliche Trend von nun vier sieglosen Spielen in der Bundesliga nun bedeute, war der 34-Jährige zum Beispiel gefragt worden. "Nix Gutes", sagte Nagelsmann sichtlich genervt: "Was soll ich dazu sagen?"

Und was muss sich nun konkret ändern? "Vieles. Wir müssen unsere Eins-gegen-eins-Situationen gegen den Torwart nutzen, sonst gewinnen wir unsere Spiele nicht." Die mangelhafte Chancenauswertung seiner Staroffensive kritisierte er als "einfach sehr laissez-faire". Unter anderem Leroy Sané, unter der Woche noch mit einer in Weltklassemanier verwerteten Eins-gegen-eins-Situation Matchwinner beim 2:0 in der Champions League gegen den FC Barcelona, dürfte sich angesprochen fühlen.

Thomas Müller (l.) und Manuel Neuer waren ebenfalls ratlos nach dem Spiel.
Thomas Müller (l.) und Manuel Neuer waren ebenfalls ratlos nach dem Spiel. (Quelle: IMAGO)
Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Prinzessin Kate, Prinz William, Königsgemahlin Camilla und König Charles III.: Die Royals haben neue Aufgaben übernommen.
Charles und Camilla posieren mit William und Kate auf neuem Foto
Supporters of Burkina Faso's self-declared new leader Ibrahim Traore demonstrate holding a Russian flag, in Ouagadougou
Symbolbild für ein Video
Nach Putsch: Französische Botschaft brennt

Weitere Nachfragen nicht erwünscht

Auch die mittlerweile obligatorische Frage, ob er einen echten Mittelstürmer in seiner Mannschaft vermisst, wiegelte er ab. "Was macht es, wenn ich jetzt ja oder nein sage?", fragte er und gab sich die Antwort darauf selbst: "Wenn ich jetzt nein sage, heißt es, er erkennt die Situation nicht. Wenn ich ja sage, heißt es, er vermisst Lewandowski."

Nagelsmann machte mit jeder seiner Antworten immer mehr deutlich: Weitere Nachfragen sind nicht erwünscht!

"Ich mache mir Gedanken. Und dann gucken wir, dann entscheide ich, wie es weitergeht", sagte Nagelsmann, der unmittelbar nach Abpfiff direkt zu Kapitän Manuel Neuer gelaufen war und das Gespräch suchte, noch. Und worüber genau? "Über alles denke ich nach. Über mich, die Situation, über alles."

In der jetzt anstehenden Länderspielpause hat er dafür nun genug Zeit. Es werden ungemütliche zwei Wochen für ihn und den FC Bayern.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic ließ vor dem am Sonntag anstehenden Oktoberfestbesuch der Bayern wissen: "Wir haben drei Punkte aus vier Bundesligaspielen geholt. Da weiß ich nicht, ob mir die Maß morgen schmeckt."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Julian Buhl, München
FC AugsburgFC Bayern MünchenJulian NagelsmannManuel Neuer
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website