t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern | Ohne Kimmich: München-Star fehlt im fünftägigen Trainingslager


"Da kann ich nur schmunzeln"
Kimmich fehlt im Trainingslager – FCB-Boss äußert sich zu Gerüchten

Von dpa, KS

14.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Joshua Kimmich: Er fehlt im Kader für den Kurztrip.Vergrößern des BildesJoshua Kimmich: Er fehlt im Kader für den Kurztrip. (Quelle: IMAGO/Ulrich Wagner)
Auf WhatsApp teilen

Die Zukunft von Joshua Kimmich beim FC Bayern ist offenbar unklar. Nun fehlt der Routinier auch noch im Trainingslager des Klubs. Der Grund ist aber erfreulich.

Der FC Bayern ist ohne Routinier Joshua Kimmich ins fünftägige Trainingslager nach Portugal aufgebrochen. Wie der deutsche Rekordmeister mitteilte, erwarten der Nationalspieler und seine Frau ihr viertes gemeinsames Kind. Kimmich werde in München bleiben und sich dort fit halten.

Neben ihm werden auch die verletzten Profis Bouna Sarr, Daniel Peretz und Serge Gnabry sowie die für ihre Nationalmannschaften abgestellten Min-jae Kim und Noussair Mazraoui, die beim Asien- und Afrika-Cup weilen, nicht mit dabei sein. Sieben Bayern-Nachwuchsspieler wurden deshalb ebenfalls nach Portugal eingeladen, um zusammen mit den Profis von Coach Thomas Tuchel zu trainieren.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Münchner bereiten sich im portugiesischen Faro bis Donnerstag auf die Rückrunde vor. Thomas Müller veröffentlichte am Sonntag ein Selfie aus dem Flugzeug, auf dem neben den Nationalmannschaftskollegen Manuel Neuer und Leon Goretzka auch Alphonso Davies und Harry Kane sowie Dier zu sehen sind.

Wechselgerüchte um Kimmich und PSG

Zuletzt waren spektakuläre Wechselgerüchte um Kimmich aufgekommen: Einem französischen Bericht der "L'Équipe" zufolge könne der Nationalspieler im Tauschgeschäft mit Außenverteidiger Nordi Mukiele von Paris Saint-Germain wechseln. Kimmich selbst hatte erklärt, sich nicht mit Wechselgerüchten zu befassen. "Ich konzentriere mich nur auf Bayern. Für mich war das kein Thema im Winter", sagte der Führungsspieler der Münchner am Wochenende. Sein Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2025.

Auch Bayerns Sportdirektor Christoph Freund hat erheitert auf ein wildes Wechselgerücht um Kimmich reagiert. Angesprochen auf ein medial spekuliertes Tauschgeschäft mit Paris erklärte Freund bei Welt TV: "Da kann ich nur drüber schmunzeln. Total an den Haaren herbeigezogen."

In der Sendung "Bild Sport" wies Freund, der seit Anfang September Sportdirektor beim deutschen Fußball-Rekordmeister ist, am Sonntag auf die Bedeutung von Kimmich für den Rekordmeister hin. "Jo Kimmich ist für uns ein ganz wichtiger Spieler, einer unserer Führungsspieler", so der 46 Jahre alte Österreicher.

Verwendete Quellen
  • Beobachtungen bei BildTV
  • sport.sky.de: "Bayern fliegt ohne Kimmich ins Trainingslager"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website