t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern: Vincent Kompany erstmals beim Training – Pavlović nach OP zurück


Newsblog zum deutschen Rekordmeister
Kompany leitet erstmals das Training – Pavlović zurück

Von t-online, dpa, sid
Aktualisiert am 12.07.2024 - 15:06 UhrLesedauer: 11 Min.
Vincent Kompany: Er kann seinen Start als Bayern-Trainer offenbar kaum erwarten.Vergrößern des BildesVincent Kompany: Er kann seinen Start als Bayern-Trainer offenbar kaum erwarten. (Quelle: Bernd Feil/M.i.S./imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der FC Bayern München ist der erfolgreichste Fußballklub Deutschlands. In unserem Newsticker finden Sie alle wichtigen Meldungen rund um den Rekordmeister.

Freitag, 12. Juli 2024

Kompany startet als Bayern-Trainer – Pavlović trainiert wieder

Schon drei Tage vor dem offiziellen Trainingsauftakt ist der neue Coach Vincent Kompany erstmals bei einer Einheit des FC Bayern München auf dem Platz dabei gewesen. Der Belgier beobachtete an der Säbener Straße das Training einer kleinen Gruppe um Eric Dier, Raphaël Guerreiro und Sacha Boey. Wie der Rekordmeister meldete, nutzte Kompany die Gelegenheit für ein kurzes Gespräch mit den Spielern.

Der offizielle Auftakt in die Saisonvorbereitung ist für den kommenden Montag eingeplant. Für den 38-Jährigen ist der FC Bayern die erste Trainerstation bei einem europäischen Topklub. Er wurde nach der vorzeitigen Trennung von Thomas Tuchel und einer langwierigen Nachfolgersuche verpflichtet und unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis 2027.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Einige Spieler, die nicht bei der Europameisterschaft im Einsatz waren, trainieren bereits seit einigen Tagen wieder, unter anderem Ersatztorhüter Sven Ulreich. Am Freitag stieß nun auch Aleksandar Pavlović dazu, der zunächst aber nur ein Lauftraining absolvierte. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte die Europameisterschaft wegen einer Mandelentzündung verpasst und sich die Mandeln daraufhin operativ entfernen lassen. Das Gros des Kaders rund um die EM-Spieler wird erst im Laufe des Julis zum Team stoßen. Stürmerstar Harry Kane steht bei der Europameisterschaft am Sonntag sogar mit England im Finale – Neuzugang Michael Olise tritt mit Frankreich bei den Olympischen Spielen an.

FC Bayern stattet Talent mit Profivertrag aus

Fußball-Rekordmeister Bayern München hat Außenverteidiger Matteo Perez Vinlöf mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 18-Jährige, der seit Januar 2022 im Nachwuchs der Münchner spielt, unterschrieb bis zum 30. Juni 2027. Zugleich gab der Klub die Leihe des Schweden zum österreichischen Erstligisten Austria Wien für die kommende Saison bekannt.

"Um ihn langfristig weiterzuentwickeln, haben wir uns mit ihm für den Schritt vom FC Bayern Campus in die österreichische Erste Liga entschieden. Bei Austria Wien konnten wir mit Frans Krätzig sehr gute Erfahrungen sammeln. Wir sind davon überzeugt, dass Matteo dort die nächste Stufe nimmt, um sich im Profifußball zu etablieren", sagte der Münchner Sportdirektor Christoph Freund.

Perez Vinlöf hatte sich über die U19 des FC Bayern für die Amateure und auch für das Profi-Team empfohlen. Am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison gab der Jungstar beim 2:0 gegen den VfL Wolfsburg sein Profidebüt in der Bundesliga. Anfang Juni wurde der bisherige Juniorennationalspieler erstmals in den schwedischen A-Kader berufen.

Bayern-Neuzugang trifft bei Olympia-Test doppelt

Bayerns Neuzugang Michael Olise ist zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Paris in guter Form. Der 22 Jahre alte Stürmer erzielte beim 7:0 im Vorbereitungsspiel der Franzosen gegen die Dominikanische Republik in Toulon zwei Tore. Olise, der für kolportiert rund 60 Millionen Euro von Crystal Palace zum deutschen Rekordmeister aus München wechselt, ist einer von fünf Bundesliga-Akteuren im Team von Auswahltrainer Thierry Henry. Weitere Teile der Bundesliga-Vorbereitung wird Olise wegen des olympischen Turniers verpassen.

"Michael Olise ist ein Unterschiedsspieler, der mit seiner Spielweise großes Interesse geweckt hat. Wir wollen neue Impulse in unserer Mannschaft, neue Energie, neue Ideen – dafür stehen Spieler wie Michael Olise", sagte Sportvorstand Max Eberl bei der Verpflichtung, die der FC Bayern am vergangenen Sonntag finalisiert hatte.

Donnerstag, 11. Juli 2024

Abgang von Bayern-Star rückt immer näher

Ein Wechsel des niederländischen Abwehrspielers Matthijs de Ligt vom FC Bayern zu Manchester United wird angeblich immer konkreter. Der deutsche und der englische Rekordmeister sollen in fortgeschrittenen Gesprächen über einen Transfer sein. Das berichten der TV-Sender Sky und der italienische Transferexperte Fabrizio Romano übereinstimmend.

De Ligt soll die Bayern in diesem Sommer demnach nur für Manchester United verlassen wollen. Er soll einen Vertrag bis zum Sommer 2029 erhalten. Knackpunkt ist noch die Ablöse, die um die 50 Millionen Euro betragen soll.

De Ligt gilt als lukrativster Verkaufskandidat aus der Innenverteidigung der Münchner. Er war vor zwei Jahren für rund 70 Millionen Euro Ablöse von Juventus Turin zu den Bayern gewechselt. Der Nationalspieler, der mit seiner Mannschaft im EM-Halbfinale gegen England ausgeschieden ist, hat sich bei den Bayern bislang aber nicht als unumstrittener Stammspieler etabliert. In Manchester würde de Ligt auf seinen früheren Trainer bei Ajax Amsterdam, Erik ten Hag, treffen.

Mittwoch, 10. Juli 2024

Gute Nachrichten für den FC Bayern

Nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Alphonso Davies hat Kanadas Fußball-Verband für seinen Auswahl-Kapitän leichte Entwarnung gegeben. Beim Linksverteidiger des FC Bayern München sei "alles gut", teilte der Verband nach einer Röntgen-Untersuchung dem Portal TSN mit.

Bei der 0:2-Niederlage Kanadas im Halbfinale der Copa América gegen Argentinien war der 23-Jährige wegen einer Knöchelverletzung ausgewechselt worden. Zuvor war Davies von Argentiniens Gonzalo Montiel gefoult worden. Ein längerer Ausfall droht ihm aber offenbar nicht.


Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website