t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportBundesliga

Transfermarkt: Eintracht Frankfurt hat gleich drei Spieler im Blick


Eintracht Frankfurt hat gleich drei Spieler im Blick

Von t-online, BZU

12.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Luca Pellegrini: Der Italiener wird am Freitag zum Medizincheck erwartet.Vergrößern des BildesLuca Pellegrini: Der Italiener wird am Freitag zum Medizincheck erwartet. (Quelle: IMAGO/Giuseppe Maffia)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Supercup gegen Real Madrid fehlte Filip Kostic bereits. Der Serbe wechselt zu Juventus Turin. Mit dem frischen Geld wird nun die Eintracht aktiv.

Eintracht Frankfurt steht vor dem Transfer von Luca Pellegrini (Juventus Turin). Nach übereinstimmenden Medienberichten wird der italienische Linksverteidiger ausgeliehen. Am heutigen Freitag soll der 23-Jährige den Medizincheck absolvieren. Ob Frankfurt eine Leihgebühr zahlt, ist noch nicht bekannt.

Nach dem Abgang von Flügelspieler Filip Kostic will Frankfurts Trainer Oliver Glasner das System umstellen, ein Wechsel von der Dreier- zur Viererkette ist im Gespräch. Mit Christopher Lenz ist bereits ein echter Linksverteidiger im Kader, Pellegrini wäre der zweite.

Auch Dina Ebimbe und Solbakken sollen kommen

Nicht ganz so weit fortgeschritten sind Frankfurts Verhandlungen mit Junior Dina Ebimbe und Paris Saint-Germain. Aber es geht in die richtige Richtung. Laut dem Transfer-Journalisten Fabrizio Romano haben sich die Hessen bereits mit dem Spieler geeinigt. Die Verhandlungen mit Paris laufen. Die Franzosen fordern wohl zehn Millionen Euro, Frankfurt will aber nur sieben zahlen.

Dina Ebimbe wäre der vierte Mann fürs zentrale Mittelfeld im Kader. Neben Djibril Sow, Sebastian Rode und Kristijan Jakic sollte noch ein Spieler kommen, um die Mehrfach-Belastung in dieser Saison abzufangen. Der 21-jährige Franzose Dina Ebimbe war die Wunschoption.

Laut der "Bild" hat Frankfurt dazu Ola Solbakken aus Norwegen im Blick. Der Norweger vom FK Bodö/Glimt soll einen niedrigen einstelligen Millionenbetrag kosten und die linke Offensivseite bekleiden. Jedoch fällt Solbakken noch einige Wochen mit einer Schulterverletzung aus.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website