Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München: So pokert Toni Kroos um Millionen


"Ich kann nichts ausschließen"  

Der Millionen-Poker um Toni Kroos

28.01.2014, 06:43 Uhr | mw, t-online.de

FC Bayern München: So pokert Toni Kroos um Millionen. Toni Kroos zockt bei den Bayern um deutlich mehr Geld. (Quelle: dpa)

Toni Kroos zockt bei den Bayern um deutlich mehr Geld. (Quelle: dpa)

Toni Kroos ist ein leidenschaftlicher Poker-Spieler. "Das macht mir unheimlich Spaß und ich spiele oft in privaten Runden", verrät er auf seiner eigenen Webseite: "Ein tolles Spiel, bei dem es mehr auf Instinkt, Menschenkenntnis und Beherrschung als auf Glück ankommt", heißt es dort. Die Zockerei scheint Kroos im Blut zu liegen. Denn auch beim FC Bayern feilscht er gerade um einen neuen Vertrag - und eine ordentliche Gehaltserhöhung.

Der 24-Jährige, dessen Arbeitspapier im Sommer 2015 ausläuft, weigert sich bislang, ein deutlich verbessertes Angebot des Rekordmeisters anzunehmen. "Die bisherigen Gespräche haben zu keiner Verlängerung geführt", bestätigte Karl-Heinz Rummenigge dem "kicker": "Natürlich geht es dabei immer ums Geld."

Kroos, der derzeit rund vier Millionen Euro pro Jahr einstreichen soll, fühlt sich offenbar nicht genug wertgeschätzt. Unter Trainer Pep Guardiola ist er unumstrittener Stammspieler, stand in allen 30 Pflichtspielen dieser Saison auf dem Platz und lief insgesamt 27 Mal von Beginn an auf. Er gehört damit zu den absoluten Leistungsträgern und ist durch seine technischen Fähigkeiten einer der Eckpfeiler im System von Guardiola.

Kroos' Marktwert wird auf 32 Millionen Euro geschätzt

Das soll sich jetzt auch auf seinem Gehaltszettel niederschlagen, Kroos will auf eine Stufe mit Topverdienern wie Mario Götze gestellt werden. Und der Nationalspieler weiß genau, was seine Kollegen aus der DFB-Elf verdienen. Denn bei seinem Berater Volker Struth stehen unter anderem auch Götze oder der Dortmunder Marco Reus unter Vertrag.

Dem Vernehmen nach soll Kroos, dessen Marktwert auf 32 Millionen Euro geschätzt wird, sogar auf eine Verdopplung seines Gehaltes pochen. Doch da spielt der FC Bayern (noch) nicht mit. "Nur so viel: Wir haben Interesse daran, dass Toni seinen Vertrag verlängert", sagte Rummenigge. Aber offenbar nicht um jeden Preis.

Vor diesem Hintergrund wird Kroos natürlich interessant für andere Vereine. Sollte er nicht unterschreiben und die Bayern noch Geld mit einem Transfer verdienen wollen, dann muss ein möglicher Wechsel in diesem Sommer über die Bühne gehen.

United buhlt um seine Dienste

Und an diesem Punkt kommt Manchester United ins Spiel. Die taumelnden Red Devils sollen bereits gesteigertes Interesse an Kroos angemeldet haben. Der englische Rekordmeister steckt derzeit in einer der größten sportlichen Krisen der Vereinsgeschichte und will offenbar ordentlich Geld in die Hand nehmen, um wieder an alte glorreiche Zeiten anzuknüpfen.

Das spielt Kroos in die - ohnehin schon guten - Karten. Denn ganz egal, ob er überhaupt nach England wechseln will oder nicht, verbessert sich so natürlich seine Verhandlungsposition.

Da die Bayern immer wieder betonen, Kroos gerne halten zu wollen, kann dieser derzeit wohl nur gewinnen. "Toni genießt unser ganzes Vertrauen, er hat eine unglaubliche Entwicklung hingelegt", lobte Sammer: "Ich hoffe, dass wir noch lange einen gemeinsamen Weg gehen."

Es gab bereits ein erstes Treffen

Am Rande des Spiels in Gladbach kam es sogar schon zum ersten Treffen zwischen United und Vertrauten von Kroos. Sascha Breese, der bei der Agentur SportsTotal als rechte Hand von Kroos' Berater Struth gilt, saß auf der Tribüne neben David Moyes. Dem Trainer von Manchester United. Das belegen Bilder aus dem Stadion.

         David Moyes (li.) sitzt auf der Tribüne des Borussia-Parks neben Sascha Breese, einem Vertrauen von Toni Kroos. (Quelle: imago/MIS) David Moyes (li.) sitzt auf der Tribüne des Borussia-Parks neben Sascha Breese, einem Vertrauen von Toni Kroos. (Quelle: imago/MIS)

"Ich kann nichts ausschließen"

Ob ein möglicher Wechsel von Kroos ans Old Trafford überhaupt thematisiert wurde, ist nicht bekannt. Als Druckmittel funktioniert das kolportierte Interesse der zahlungskräftigen Engländer aber natürlich bestens. Dementsprechend entspannt und cool bleibt Kroos auch, wenn er auf seine Zukunft und die derzeitige Hängepartie angesprochen wird. "Das belastet mich überhaupt nicht. Es gibt schlimmere Situationen als diese im Leben. Ich spiele bei einem Top-Verein unter einem Top-Trainer, bin zufrieden und irgendwann in der Zukunft wird eine Entscheidung fallen", sagte er, um dann die Spekulationen um einen möglichen Abschied noch einmal anzuheizen: "Ich kann nichts ausschließen."

Im Umfeld der Bayern ist man sich zwar sicher, dass der Nationalspieler über kurz oder lang seine Unterschrift unter den neuen Vertrag setzen wird. "Kroos wird in naher Zukunft verlängern, davon gehe ich aus, auch wenn er Angebote aus dem Ausland hat", sagte Lothar Matthäus bei Sky. Klar ist aber auch, dass die Münchner finanziell noch etwas drauflegen müssen, wenn sie den 24-Jährigen an der Säbener Straße halten wollen.

Es sei denn, die Bayern finden irgendwann einen gleichwertigen Ersatz oder Kroos fällt in ein Leistungsloch. Dann könnte sich das Blatt schnell wenden. Noch aber hält Toni Kroos alle Trümpfe in der Hand.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Paperbag-Hosen mit hoher Taille und gerafftem Bund
Trend-Styles bei BAUR
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe