Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Schalke 04: Das steckt hinter der "Freizeitstrafe"

...

Neue Regeln bei Schalke  

Das steckt hinter der "Freizeitstrafe"

19.07.2017, 10:50 Uhr | sid, flo, t-online.de

Schalke 04: Das steckt hinter der "Freizeitstrafe". Manager Christian Heidel beim Testspiel bei der Spielvereinigung Erkenschwick. (Quelle: imago/DeFodi)

Manager Christian Heidel beim Testspiel bei der Spielvereinigung Erkenschwick. (Quelle: DeFodi/imago)

Schalke 04 geht bei den disziplinarischen Maßnahmen für seine Fußballprofis neue Wege. "Bei uns gibt es auch die Freizeitstrafe", sagte Manager Christian Heidel der "Sport Bild".

Heidel erklärt, was dahinter steckt: "Es könnte vorkommen, dass ein Spieler statt einer Geldstrafe an seinem freien Tag im Fanshop arbeiten muss." Dadurch soll mehr Gerechtigkeit herrschen. Zum einen tun Geldstrafen den Topverdienern überhaupt nicht weh. Zum anderen wäre es das gleiche Strafmaß für junge Talente und ältere Profis, weil dazwischen ein größeres Gehalts-Gefälle ist.

Zuletzt hatte es beim Bundesligisten Wirbel um Talent Donis Avdijaj gegeben. Der 20-Jährige war nach Angaben des Klubs unpünktlich gewesen und deshalb bei einem Testspiel nicht berücksichtigt worden. Später rechtfertigte sich Avdijaj bei Facebook.

"Kommt ein Spieler zu spät, hat das Konsequenzen"

Heidel steht nach wie vor zu der Entscheidung: "Der Trainer hat die volle Unterstützung. Wenn ein Spieler zu spät zum Treffpunkt erscheint, dann hat er dafür die Konsequenzen zu tragen", erklärte der 54-Jährige.

"Disziplin ist ein ganz wichtiger Baustein, um erfolgreich arbeiten zu können", betonte auch der neue Trainer Domenico Tedesco. Es gebe "nichts Schlimmeres für einen Verein, für eine Mannschaft, wenn die Ernsthaftigkeit verloren geht."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018