Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Nach sechs Jahren FC Bayern: Will Rafinha bald wechseln?


Nach sechs Jahren bei Bayern  

Abflug im Winter? Rafinha will wechseln

30.11.2017, 22:08 Uhr | ps, t-online.de

Nach sechs Jahren FC Bayern: Will Rafinha bald wechseln?. Good bye, FC Bayern? Rafinha will den Rekordmeister im Winter verlassen. (Quelle: Getty Images/TF Images)

Good bye, FC Bayern? Rafinha will den Rekordmeister im Winter verlassen. (Quelle: TF Images/Getty Images)

Sein Vertrag beim FC Bayern läuft noch bis Sommer. Doch Rafinha will die Münchner noch im Winter verlassen, wie sein Berater mitteilte. Lässt ihn der Rekordmeister diesmal ziehen?

Seit sechs Jahren schnürt Rafinha die Fußballschuhe für den FC Bayern. Mal mit mehr, mal mit weniger Einsatzzeiten. Um seine Chancen auf eine Teilnahme an der WM 2018 in Russland zu erhöhen, will der Brasilianer die Münchner nun im Winter verlassen.

"Rafinhas Absicht und Wunsch zu gehen"

Rafinhas Berater, Ex-Bundesligaspieler Lincoln, teilte den Wechsel-Wunsch des Rechtsverteidigers gegenüber dem brasilianischen Radiosender "Itatiaia" mit: „Es ist Rafinhas Absicht und Rafinhas Wunsch zu gehen, und das zählt einiges, denn er war immer ein musterhafter Profi und versteht sich mit allen gut."

Der Brasilianer ist bei den Münchnern aktuell Backup für Joshua Kimmich, spielte allerdings in der laufenden Saison auch schon als Linksverteidiger und kommt auf neun Einsätze in der Bundesliga. Ob die Bayern ihn im Winter ziehen lassen, ist unklar. Rafinhas Vertrag läuft im Sommer aus. Bereits im vergangenen Sommer verweigerten die Münchner einen Wechsel.

Genug vom Back-Up-Dasein? Rafinha (r.) auf der Bayern-Bank mit Franck Ribéry. (Quelle: imago images/MIS)Genug vom Back-Up-Dasein? Rafinha (r.) auf der Bayern-Bank mit Franck Ribéry. (Quelle: MIS/imago images)

Warten auf die Bayern-Freigabe

Weil die Freigabe des Rekordmeisters auch diesmal noch nicht erteilt wurde, hat Lincoln offenbar noch keine Verhandlungen aufgenommen: "Es gibt keinen Grund, die Verhandlungen hier in Brasilien voranzutreiben, weil wir die Freigabe von Bayern München noch nicht haben. Wir werden in der ersten oder zweiten Dezemberwoche darüber reden. Davor gibt es keine Möglichkeit, das Problem zu lösen."

Bis Weihnachten könnte dann klar werden, ob sich Rafinhas Wechselwunsch erfüllt  und er die Bayern im Winter verlassen darf oder nicht. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe