Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Leverkusen schlägt Mainz 2:0 – Bailey von seiner besten Seite

...

Bayer schlägt Mainz  

Bailey ganz stark! Leverkusen klettert wieder auf Platz zwei

28.01.2018, 18:50 Uhr | sid

Leverkusen schlägt Mainz 2:0 – Bailey von seiner besten Seite. Leverkusens Bailey (2. v. r.) jubelt mit Teamkollege Volland. (Quelle: imago)

Leverkusens Bailey (2. v. r.) jubelt mit Teamkollege Volland. (Quelle: imago)

Angetrieben vom einmal mehr überragenden Leon Bailey hat Bayer Leverkusen im spannenden Rennen um die Vizemeisterschaft wieder die Führung übernommen.

Die Werkself eroberte durch ein hochverdientes 2:0 (0:0) gegen den FSV Mainz 05 den zweiten Tabellenplatz zurück und machte damit einen weiteren Schritt Richtung Champions League. Die Mainzer blieben hingegen auch in ihrem zehnten Auswärtsspiel der Saison sieglos und müssen den Blick weiter nach unten richten.

Mit seinem achten Saisontreffer brachte das jamaikanische Supertalent Bailey die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich in der 48. Minute auf die Siegerstraße. Wendell (68.) machte anschließend mit einem Foulelfmeter, den der frühere Leverkusener Giulio Donati an Lucas Alario verursacht hatte, den neunten Dreier für Bayer in dieser Spielzeit perfekt. Reggae-Boy Bailey hatte bereits zuvor für einen Vereinsrekord gesorgt. In 24 Bundesliga-Begegnungen in Folge hat Bayer immer mindestens einen Treffer erzielt und damit die alte Bestmarke aus der Saison 1999/2000 überboten.

Mainz zu Beginn komplett überfordert

Vor 25.471 Zuschauern hatten die Gastgeber die Partie von Beginn an im Griff und schnürten die Mainzer in deren Hälfte ein. Bayer inszenierte einen gefälligen Angriff nach dem anderen, lediglich im Strafraum des FSV fehlte zunächst die letzte Entschlossenheit und Präzision.

Die Gäste wirkten in der ersten Hälfte völlig überfordert und stürzten von einer Verlegenheit in die andere. Die Mannschaft von Trainer Sandro Schwarz hatte zudem Glück, dass Schiedsrichter Frank Willenborg (Osnabrück) nach einem Handspiel von Nigel De Jong im Mainzer Strafraum nicht auf Elfmeter entschied. In der Folge verpassten Bailey per Freistoß, der frühzeitig für den verletzten Ex-Mainzer Julian Baumgartlinger eingewechselte Dominik Kohr und Alario die mögliche Leverkusener Führung.

Traumtor von Bailey

Mainz kam vor der Pause nur sporadisch vor der Bayer-Tor, richtig gefährlich wurde es für Nationaltorwart Bernd Leno aber nicht. Lediglich der zuletzt starke Yoshinori Muto machte mit zwei guten Aktionen auf sich aufmerksam. 6:0 Ecken und 75:25 Prozent Ballbesitz für Bayer dokumentierten vor der Pause die Überlegenheit der Hausherren.

Bailey bescherte den Gastgebern dann einen optimalen Start in die zweite Hälfte, als er sich ein Herz fasste und aus 20 Metern FSV-Torwart Robin Zentner keine Chance ließ. Danach gab er weiter Einbahnstraßenfußball in Richtung Mainzer Tor. Bayer verpasste es aber zunächst, aus seiner Überlegenheit mehr Kapital zu schlagen. So hätte Nationalspieler Julian Brandt ebenfalls mit einem starken Weitschuss in der 53. Minute frühzeitig für klare Verhältnisse sorgen können, was wenig später Wendell vom Punkt gelang.

Quelle:
- sid

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018