Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB-Prozess: Ärger für Aubameyang

Richter wütend  

BVB-Prozess: Ärger für Aubameyang

29.01.2018, 12:18 Uhr | sid

Im Prozess um den Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat Fußballprofi Marc Bartra als Zeuge ausgesagt. (Screenshot: Reuters)
Marc Bartra: "Ich hatte Todesangst"

Im Prozess um den Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat Fußballprofi Marc Bartra als Zeuge ausgesagt.

BVB-Prozess: Fußballprofi Marc Bartra hat als Zeuge ausgesagt. In einer Erklärung heißt es: "Ich hatte Todesangst." (Quelle: Reuters)


Während die letzten Details für seinen Wechsel zum FC Arsenal geklärt werden, versäumte Aubameyang seinen Auftritt vor Gericht. Oberstaatsanwalt und Richter sind deshalb sauer.

Pierre-Emerick Aubameyang (28) droht Ärger mit der Justiz, weil er nicht als Zeuge im Prozess um den Anschlag auf seine Mannschaft Borussia Dortmund aufgetreten ist. In einer von BVB-Anwalt Alfons Becker am Montag vorgelegten ärztlichen Bescheinigung wird dem Stürmer vom BVB-Mannschaftsarzt Verhandlungsunfähigkeit "aus medizinischen Gründen" attestiert. Einzelheiten zu der angeblichen Erkrankung werden nicht genannt. 

"Das sollte sich die Justiz nicht bieten lassen"

Im Prozess am Dortmunder Schwurgericht nannte Oberstaatsanwalt Carsten Dombert die Bescheinigung in einer ersten Reaktion "äußerst dürftig" und erklärte: "Ich finde, dass sollte sich die Justiz so nicht bieten lassen." Der Vorsitzende Richter Peter Windgätter erwiderte: "Das sehe ich genauso." Ob Aubameyang für sein Fernbleiben ein Ordnungsgeld auferlegt wird, soll später entschieden werden.

Der Fußball-Profi steckt seit Wochen in einem anhaltenden Transferpoker, bei dem am Montagabend eine Entscheidung fallen könnte. Am vergangenen Samstag stand er beim Heimspiel gegen den SC Freiburg (2:2) noch auf dem Platz.

Quelle:
- dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal