Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: 22-Jähriger Coman spricht jetzt schon von Karriereende

Kingsley Coman  

Mit 22 Jahren! Bayern-Star spricht von Karriereende

11.12.2018, 11:37 Uhr | gh, t-online.de

FC Bayern: 22-Jähriger Coman spricht jetzt schon von Karriereende. Kingsley Coman: Der Franzose wurde 2015 von Juventus Turin ausgeliehen und zwei Jahre später fest verpflichtet. (Quelle: imago/DeFodi)

Kingsley Coman: Der Franzose wurde 2015 von Juventus Turin ausgeliehen und zwei Jahre später fest verpflichtet. (Quelle: DeFodi/imago)

Er soll eines der Gesichter des Umbruchs beim FC Bayern werden. Aber Kingsley Coman hat sich schon zwei Mal schwer verletzt, verpasste die WM – und überrascht jetzt mit einer Aussage.

Kingsley Coman ist einer der großen Hoffnungsträger für die Zukunft beim FC Bayern, soll den legendären Flügelflitzer Franck Ribéry auf der linken Seite beerben, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft. Doch zwei schwere Verletzungen innerhalb von sechs Monaten haben den französischen Nationalspieler (15 Länderspiele) zurückgeworfen und ihm offenbar auch mental zugesetzt.

Noch eine OP, dann ist Schluss!

Ende Februar zog sich der 22-Jährige einen Syndesmoseriss zu und verpasste den Triumph seiner Landsleute bei der Weltmeisterschaft in Russland. Am 1. Spieltag der Bundesliga ereilte ihn das gleiche Schicksal. Beim Sieg gegen Hoffenheim verletzte sich Coman erneut, wieder Syndesmoseriss. Beide Male kam er um eine OP nicht herum.

Obwohl der Linksaußen in den letzten beiden Ligaspielen in Bremen und gegen Nürnberg wieder spielen konnte, überraschte er jetzt im französischen Fernsehen mit deutlichen Aussagen zu seiner Verletzung – und sprach sogar von einem möglichen Karriereende.

"Ich werde dann ein anderes Leben führen"

"Ich werde eine dritte Operation an meinem Fuß nicht akzeptieren. Genug ist genug. Vielleicht ist mein Fuß dafür nicht gemacht. Ich werde dann ein anderes Leben führen, ein anonymes Leben!", sagte Coman in der TV-Sendung "Téléfoot".


Der Bayern-Star weiter: "Ich hoffe, ich muss das, was ich durchgemacht habe, nicht noch einmal erleben." Das werden auch die Verantwortlichen beim FC Bayern hoffen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
SALE bei CHRIST: Bis zu 50% Rabatt auf Top-Marken!
jetzt sparen auf christ.de
Anzeige
Generation Performance: der Dirt Devil Blade 2 Max
das ist OTTO
Anzeige
Kuschelweich und warm - jetzt Strick-Trends shoppen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019