Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Fc Bayern München: Lucas Hernandez von Atlético Madrid spricht über Zukunft

Poker um Atlético-Star  

Hernandez spricht über Bayern-Interesse

28.12.2018, 17:17 Uhr | ps, t-online.de

Fc Bayern München: Lucas Hernandez von Atlético Madrid spricht über Zukunft. Lucas Hernandez jubelt über den Gewinn der Europa League 2018: In einem Interview spricht der Atlético-Star über seine Zukunft. (Quelle: imago images/MIS)

Lucas Hernandez jubelt über den Gewinn der Europa League 2018: In einem Interview spricht der Atlético-Star über seine Zukunft. (Quelle: MIS/imago images)

Der Poker um Weltmeister Lucas Hernandez ist seit Wochen im Gange. Jetzt äußert sich der Abwehrstar von Atlético Madrid erstmals zum Interesse des FC Bayern – und plaudert über sein Privatleben.

Die Gerüchteküche beim FC Bayern München dreht sich zurzeit vor allem um einen Namen: Lucas Hernandez. Der Rekordmeister will den 22-jährigen Abwehrstar von Atlético Madrid nach München holen. Die Spanier haben bereits ein Treffen im Januar angekündigt, um über einen Transfer im Sommer zu sprechen. Aber will Lucas Hernandez auch zu den Bayern?

In einem Interview mit der französischen Tageszeitung "Le Figaro" spricht der Weltmeister nun erstmals über das Interesse der Münchner – und lässt aufhorchen. Denn angesprochen auf den FC Bayern und seine Zukunft, bleibt Hernandez äußerst zurückhaltend. "Mir geht es sehr gut in Madrid und Spanien. Dort wird mir schon lange Vertrauen geschenkt. Aber im Fußball gibt es viele Anfragen und ich werde jedes Mal die Vor- und Nachteile abwägen müssen, um die bestmögliche Entscheidung für mich, meine Familie und den Rest meiner Karriere zu treffen", sagt Hernandez.

Hernandez träumt von "einigen Klubs"

Klingt so, als wäre der Abwehrspieler noch nicht von einem Wechsel zu den Münchnern überzeugt. Oder ist das alles nur Teil des Transfervorspiels? Jedenfalls gibt es für den Franzosen gleich mehrere Vereine, bei denen er seine Karriere gerne fortsetzen würde. "Es gibt einige Klubs in Europa, die mich ins Träumen bringen, aber ich werde nicht sagen, welche das sind", sagt Hernandez und ergänzt: "Wenn ich morgen gehen muss, weil mich ein Projekt interessiert, werde ich darüber nachdenken."

Neben seiner sportlichen Zukunft gewährt Hernandez im Interview auch Einblicke in sein Privatleben. Auf die Frage, ob es einfacher sei, Vater oder Weltmeister zu sein, antwortet er: "Ohne Zweifel: Vater sein! Alle drei Stunden aufzuwachen, um die Flasche zu geben oder die Windel zu wechseln, ist nicht einfach. Aber es ist etwas Schönes", sagt Hernandez. So schön, dass bereits weiterer Nachwuchs geplant ist. "Ich möchte die Familie vergrößern, aber wir können noch ein paar Jahre warten. Ich möchte drei oder vier Kinder. Drei, das ist sicher! Mädchen oder Junge, das ist mir egal", sagt Hernandez.

Le Figaro: Lucas Hernandez im Interview - "Es ist schwieriger, Vater als Weltmeister zu sein" (französisch)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal