Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Telekom Cup: Ganz knapp: FC Bayern schlägt Gladbach im Finale

Telekom Cup  

Härtetest bestanden: Bayern schlägt Gladbach im Finale

13.01.2019, 17:46 Uhr | dpa

 (Quelle: ran)
Bayern gegen Gladbach: Die Highlights vom Telekom-Cup-Finale

Im Halbfinale beim Telekom Cup setzte sich Titelverteidiger Bayern München gegen Gastgeber Fortuna Düsseldorf im Elmeterschießen mit 8:7 durch. Die Highlights im Video. (Quelle: ran)

Highlights im Video: Ganz knapp – die Bayern schlagen Gladbach im Finale nach Elfmeterschießen. (Quelle: ran)


Der deutsche Rekordmeister setzt sich beim Vorbereitungsturnier in Düsseldorf durch und gewinnt damit den einzigen Härtetest in der Winterpause – tut sich in den Spielen aber schwer.

Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München hat zum fünften Mal den Telekom Cup gewonnen. Der Rekordsieger gewann das Finale des Kurzturniers mit jeweils 45-Minuten-Spielen am Sonntag in Düsseldorf 4:2 im Elfmeterschießen gegen Borussia Mönchengladbach.


Den entscheidenden Elfmeter für den Bundesliga-Zweiten im Duell mit dem Dritten verwandelte Mats Hummels. Nach 45 Minuten hatte es 0:0 gestanden. Erstmals für München im Einsatz war US-Neuzugang Alphonse Davis. Zuvor hatte sich die Mannschaft von Trainer Niko Kovac bei der zehnten Austragung des Kurzturniers im ersten Halbfinale 8:7 im Elfmeterschießen gegen Gastgeber Fortuna Düsseldorf durch.

Bayerns James (li.) im Zweikampf mit Gladbachs Herrmann. (Quelle: imago)Bayerns James (li.) im Zweikampf mit Gladbachs Herrmann. (Quelle: imago)

Zwei Talente in der Startelf

Gladbach schlug im anderen Semifinale Hertha BSC mit 1:0 durch ein Tor von Thorgan Hazard (5.). Das Spiel um Platz drei gewann dann Düsseldorf mit 3:1 gegen Hertha. Rekordsieger Bayern München hat beim Telekom Cup dank starker Nerven zum sechsten Mal das Finale erreicht. 


Bayern-Trainer Niko Kovac setzte in den Spielen größtenteils auf seine etablierte Stammelf, gab aber auch Youngster Lars Lukas Mai in der Innenverteidigung und Renato Sanches im Mittelfeld eine Chance.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019