Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Borussia Dortmund zittert sich gegen Fortuna Düsseldorf zum Sieg

Kampf um den Titel  

Dortmund zittert sich zum Sieg – Meisterrennen weiter offen

11.05.2019, 17:56 Uhr | t-online.de, sid

 (Quelle: Thomas Bielefeld/imago images)
BVB-Boss: Watzke stolz auf Meister-Entscheidung am letzten Spieltag

Borussia Dortmund kann dem FC Bayern München die Meisterschaft am letzten Spieltag verderben. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke glaubt, dass der FCB mehr zu verlieren hat als die Borussen. (Quelle: Omnisport)

Hans-Joachim Watzke: Der BVB-Boss ist stolz darauf, der Bundesliga ein spannendes Saisonfinale mit der Entscheidung am letzten Spieltag zu bieten. (Quelle: Omnisport)


Borussia Dortmund hat im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf seine Pflicht erfüllt und die Chance auf den Meistertitel aufrechterhalten. Aufgrund des Münchner Patzers in Leipzig bleibt das Titelrennen offen. 

Dank eines 3:2-Erfolgs über Fortuna Düsseldorf und eines gleichzeitigen Patzers des FC Bayern in Leipzig ist der BVB weiter im Titelrennen. Gegen Fortuna Düsseldorf taten sich die Borussen lange schwer, setzten sich am Ende aber verdient durch.

"Es war kein einfaches Spiel. Düsseldorf war sehr gefährlich und stark nach Balleroberungen", sagte BVB-Coach Lucien Favre nach dem Zittersieg. "Wir haben mit Geduld gespielt, das war manchmal nicht so attraktiv. Wir müssen es am Ende besser beherrschen und ruhiger bleiben. Wir müssen alles dafür tun, dass wir in Gladbach gewinnen."


Christian Pulisic hatte die Dortmunder in der ersten Halbzeit in Führung gebracht (41.), Oliver Fink glich für die Fortuna kurz nach der Pause aus (47.). Dortmunds Thomas Delaney erzielte in der 53. Minute das 2:1, Mario Götze sorgte in der Nachspielzeit (90.+2) für die Entscheidung, David Kownackis Anschlusstreffer (90.+5) kam zu spät.  

Führung für Fortuna – Schiedsrichter entscheidet auf Abseits

Vor 81.365 Zuschauern taten sich die Gastgeber über weite Strecken des ersten Durchgangs schwer. Der BVB hatte zwar viel Ballbesitz, doch gegen defensiv gut geordnete Gäste mangelte es dem Dortmunder Spiel zunächst an Tempo und Ideen.

Die schon lange geretteten Düsseldorfer versteckten sich nicht und sorgten ab und an für Unruhe in der Dortmunder Defensive. Glück hatten die Schwarz-Gelben, dass Lukebakio vor seinem Treffer knapp im Abseits stand (20.).

Letzte Chance im Meisterkampf? Der BVB gewinnt gegen Düesseldorf. (Quelle: Reuters/Leon Kuegeler)Letzte Chance im Meisterkampf? Der BVB gewinnt gegen Düesseldorf. (Quelle: Leon Kuegeler/Reuters)

Der BVB wurde erstmals bei einem Schuss von Raphael Guerreiro richtig gefährlich, doch Fortuna-Schlussmann Michael Rensing reagierte gut (21.). Es entwickelte sich ein Geduldsspiel, der BVB suchte die Lücke und fand sie kurz vor der Pause. Delaney legte per Kopf für Pulisic ab und der US-Nationalspieler köpfte aus kurzer Distanz zur Führung ein.

Vor dem Spiel war Pulisic, der im Sommer zum FC Chelsea wechselt, von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc unter großem Applaus verabschiedet worden.

BVB im Glück: Lukebakio verschießt Elfmeter

Die zweite Halbzeit begann für den Favoriten mit einem Schock. Fortunas Kapitän Fink köpfte nach Flanke von Markus Suttner BVB-Torhüter Marwin Hitz den Ball durch die Beine. Hitz, der den verletzten Roman Bürki (muskuläre Probleme) ersetzte, sah dabei ganz schlecht aus.


Danach nahm das Spiel richtig Fahrt auf. Delaney brachte Dortmund erneut in Führung, nach einem Zusammenprall zwischen Hitz und Lukebakio entschied Schiedsrichter Tobias Stieler auf Elfmeter. Lukebakio verschoss aber wie schon zuletzt in Mainz.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe