Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Skurriles Hickack um neues Stadion des SC Freiburg

Wegen Lärmschutz  

Skurriles Hickack um Freiburg-Stadion

23.10.2019, 22:27 Uhr | t-online.de , dpa

Bundesliga: Skurriles Hickack um neues Stadion des SC Freiburg. SC Freiburg: Der Bundesligist legte im März 2019 den Grundstein für ein neues Stadion. (Quelle: imago images/Eibner)

SC Freiburg: Der Bundesligist legte im März 2019 den Grundstein für ein neues Stadion. (Quelle: Eibner/imago images)

Mit der neuen Arena sollte im Breisgau auch eine neue Ära beginnen. Doch ein Verbot um das neue Stadion sorgte für Verwirrung. Das könnte jedoch wieder gekippt werden.

Der Streit um das neue Stadion des SC Freiburg nimmt kurz nach einem Lärmschutz-Beschluss des Verwaltungsgerichtshofes skurrile Züge an. Der VGH Baden-Württemberg untersagte dem Fußball-Bundesligisten, in der sich derzeit im Bau befindlichen Arena Spiele nach 20.00 Uhr sowie sonntags zwischen 13.00 und 15.00 Uhr auszurichten. Dies gab der Verwaltungsgerichtshof am Mittwoch bekannt. Am Abend dann teilte das Regierungspräsidium Freiburg mit, dass der Beschluss "auf veralteten Lärmgrenzwerten beruht". Daher werde das Regierungspräsidium eine Anhörungsrüge erheben und auf eine Änderung des Beschlusses hinwirken.

Korrektur wird geprüft

"Wir gehen davon aus, dass die Entscheidung nicht auf der aktuellen Rechtslage basiert", sagte Freiburgs Baubürgermeister Martin Haag der "Badischen Zeitung". "Das Gericht hat nicht die aktuell gültigen Werte der Sportanlagenlärmschutzverordnung zugrunde gelegt, sondern die bis 2017 gültigen Werte." Man wolle nun mit dem VGH schauen, wie sich das Urteil auf die neueste Rechtssprechung hin korrigieren lässt. "Im Ergebnis dürfte dies für das Stadion zu keinen relevanten Einschränkungen der Betriebszeiten führen."


Mehrere Anwohner hatten nach der Baugenehmigung für das neue Stadion des SCF geklagt und waren am Verwaltungsgericht Freiburg damit gescheitert. Der VGH gab den Beschwerden nun teilweise statt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal