Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern – Hansi Flick: "Müssen uns komplett auf Regierung verlassen"

Kritik an Bevölkerung  

Bayern-Trainer Flick wünscht sich mehr Disziplin in Corona-Krise

07.04.2020, 17:35 Uhr | dpa, sid

FC Bayern – Hansi Flick: "Müssen uns komplett auf Regierung verlassen". Hans-Dieter Flick: Bayerns Cheftrainer äußert sich am Dienstag auf einer Videokonferenz zu seiner Vertragsverlängerung (Symbolbild).  (Quelle: imago images/GEPA pictures)

Hans-Dieter Flick: Bayerns Cheftrainer äußert sich am Dienstag auf einer Videokonferenz zu seiner Vertragsverlängerung (Symbolbild). (Quelle: GEPA pictures/imago images)

Am Freitag verlängerte Bayern-Trainer Hansi Flick seinen Vertrag. In einer Videokonferenz sprach er nun über einen Bundesliga-Neustart sowie die mögliche Rolle von Miroslav Klose. 

Cheftrainer Hansi Flick von Rekordmeister Bayern München hat in Zeiten der Corona-Krise zu mehr Disziplin aufgerufen. "Wir müssen uns komplett auf unsere Regierung verlassen und uns an die Maßnahmen halten", sagte der 55-Jährige bei einer Videokonferenz. Er sei überrascht, wie viele Menschen in München an der Isar teilweise noch "im größeren Kreis" zusammensäßen.

Flick: "Habe mit Miro gesprochen"

Außerdem hofft Flick auf eine Fortsetzung der Saison. "Wir sehnen es herbei. Wir sind auf jeden Fall bereit, wenn es losgehen sollte. Es liegt aber nicht in unseren Händen", sagte der Coach des Bundesliga-Tabellenführers.

Flick, dessen Vertrag in München am vergangenen Freitag bis zum Sommer 2023 verlängert worden ist, rechnet in naher Zukunft mit Geisterspielen. "Daran müssen wir uns gewöhnen", sagte er.

Zudem habe er mit dem ehemaligen Nationalstürmer Miroslav Klose über dessen mögliches Engagement als Co-Trainer bei den Profis des FC Bayern beratschlagt.

"Es ist natürlich klar, dass ich mit Miro gesprochen habe", sagte Flick. "Aber ich werde noch mit dem einen oder anderen sprechen." Der 41-jährige Klose ist noch bis Saisonende Coach der U17 bei den Münchnern und macht vom Sommer an seinen Fußballlehrer-Schein. "Ich glaube, dass er für unser Trainerteam eine Bereicherung wäre", betonte Flick.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen sid und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal