Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern – Leroy Sané bei Vorstellung: "Kimmich war der Nervigste" | FCB | Fußball


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBerlin und Madrid wollen Pyrenäen-PipelineSymbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextTagesschau: Skandalöse Formulierung?Symbolbild für einen TextWitze im Netz über Kaliningrad-AnnexionSymbolbild für einen TextRusslandreise: Kritik von AfD-SpitzeSymbolbild für einen TextPitt reagiert auf Jolies GewaltvorwürfeSymbolbild für einen TextNach BVB-Pleite: Sevilla feuert TrainerSymbolbild für einen TextNach Sieg: Hiobsbotschaft für LeipzigSymbolbild für einen TextFrau erschossen: Filmstar einigt sichSymbolbild für einen TextAnschlag auf Synagoge in HannoverSymbolbild für einen TextAuf der Wiesn "jede Bedienung krank"Symbolbild für einen Watson TeaserRTL-Kandidat geht Freundin fies anSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Sané bei Bayern vorgestellt: "Kimmich war der Nervigste"

Von dpa, t-online, MEM

Aktualisiert am 23.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Leroy Sané: Lächelt nach seiner offiziellen Vorstellung bei den Bayern in die Kamera.
Leroy Sané: Lächelt nach seiner offiziellen Vorstellung bei den Bayern in die Kamera. (Quelle: FC Bayern München AG/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bayern hat Leroy Sané offiziell vorgestellt. Boss Rummenigge und Vorstand Kahn freuen sich auf den Unterschiedsspieler. Sané berichtet, warum Kimmich

Der FC Bayern hat seinen Toptransfer Leroy Sané als Unterschiedsspieler bezeichnet. "Mit Leroy ist es uns gelungen, einen Spieler zu bekommen, der den Unterschied heute im Fußball, wie er gespielt wird, ausmachen kann", sagte Vorstand Oliver Kahn am Donnerstag bei der Vorstellung des Neuzugangs von Manchester City.


Sommer-Transferfenster: Diese Neuzugänge verstärken die Bundesliga-Klubs

Bis zum 5. Oktober können die Klubs der Bundesliga noch Spieler verpflichten und verkaufen. Einige waren bereits fleißig auf dem Transfermarkt. So etwa Rekordmeister FC Bayern: Die Münchner holten Königstransfer Leroy Sané für 45 Millionen Euro von Manchester City.
Defensiv verstärkt sich der FC Bayern mit Abwehrtalent Tanguy Nianzou. Der 18-Jährige kam ablösefrei vom französischen Meister Paris Saint-Germain.
+28


Für Sportvorstand Hasan Salihamidzic ist der 24 Jahre alte Nationalspieler ein "außergewöhnlicher Außenspieler, ein Spieler, der genau zum FC Bayern passt, weil er in den engen Räumen die Lösungen hat". Sané sei nicht nur schnell, sondern auch "mental richtig stark" und könne "unter Druck gute Leistungen bringen".

"Kimmich war der Nervigste"

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat nach eigener Aussage mit der Verpflichtung Sanés Trainer Hansi Flick einen Wunsch erfüllt. "Ich denke, wir werden viel Freude an ihm haben", befand Rummenigge.

Leroy Sané selbst berichtete zudem von jetzigen Teamkollegen, die ihn zusätzlich dazu bewegt hätten, den Transfer zu machen und den Stand wissen wollten: "Joshua Kimmich war der Nervigste, er hätte am liebsten jeden Tag angerufen und gefragt, wie die Sache ist." Sané und Kimmich kennen sich aus der Nationalmannschaft, sind gut befreundet.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Connery, Brosnan oder Craig: Wer ist der bessere Bond?
Er ist der beste Bond – mit großem Abstand
Symbolbild für ein Video
Putins Atom-U-Boot entdeckt

"Bayern kann die Champions League gewinnen"

Der Nationalspieler hat seinen Wechsel zum FC Bayern München auch mit der Aussicht auf den Titel in der Champions League begründet. Nach etwas "Neuem", nach einem "neuen Reiz" habe er gesucht, sagte der 24-Jährige am Donnerstag bei seiner Vorstellung. "Wenn ich wechsle, dann muss es ein Verein sein, der die Champions League gewinnen kann, und das kann Bayern München zu 100 Prozent." Für die Wiederaufnahme der Königsklassen-Saison ist der Außenstürmer aber nicht spielberechtigt.

Die aktuelle Mannschaft sei auf einem "Topniveau", Trainer Hansi Flick habe das Team seit seiner Amtsübernahme im November vergangenen Jahres "sehr gut herumgerissen", befand Sané, der von Manchester City gekommen ist und eine Ablöse von knapp unter 50 Millionen Euro gekostet haben soll.

Bei seinem Wechsel an die Isar habe er sich zwischen den Rückennummern 7 und 10 entscheiden können. "Ich habe mich für die 10 entschieden, weil ich vorangehen möchte", betonte der Nationalspieler.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • FC Bayern München: Live-Vorstellung von Leroy Sané
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Julian Buhl, München
FC Bayern MünchenHansi FlickJoshua KimmichKarl-Heinz RummeniggeLeroy SanéManchester City
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website