• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga-Top-Duell: Herrlich mit "Marathon"-Warnung - Nagelsmann lobt FCA


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextInflationsrate sinktSymbolbild f├╝r einen TextEx-FDP-Chef Martin Bangemann ist totSymbolbild f├╝r einen TextDFB-Elf hat jetzt eine PressesprecherinSymbolbild f├╝r einen TextLotto: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r ein Video"Gro├če Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild f├╝r einen Text9-Euro-Ticket: Teure Panne in BerlinSymbolbild f├╝r einen TextGesundheitskarte kommt aufs HandySymbolbild f├╝r einen TextDirndl bei G7-Gipfel? S├Âder sauerSymbolbild f├╝r einen TextFKK-Gaffer blockieren Retter ÔÇô Mann totSymbolbild f├╝r einen TextStummer Schlaganfall: So t├╝ckisch ist erSymbolbild f├╝r einen TextMordversuch: Kampfhund untergetauchtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern: Lewandowski-Ersatz gefunden?Symbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Herrlich mit "Marathon"-Warnung - Nagelsmann lobt FCA

Von dpa
Aktualisiert am 16.10.2020Lesedauer: 2 Min.
Kehrt rechtzeitig zum Bundesliga-Spitzenspiel zu seinem Team zur├╝ck: FCA-Coach Heiko Herrlich.
Kehrt rechtzeitig zum Bundesliga-Spitzenspiel zu seinem Team zur├╝ck: FCA-Coach Heiko Herrlich. (Quelle: Matthias Balk/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Augsburg (dpa) - Das wichtigste Comeback im Bundesliga-Spitzenspiel gibt es an der Seitenlinie. Trainer Heiko Herrlich ist nach einer Lungenerkrankung zur├╝ck und m├Âchte mit dem FC Augsburg im unerwarteten Top-Duell am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen RB Leipzig Einmaliges schaffen.

Bei einem Sieg gegen den von der FCA-Vereinsspitze kritisch be├Ąugten Empork├Âmmling w├╝rden die Schwaben im zehnten Jahr in Deutschlands Spitzenklasse erstmals die Tabellenf├╝hrung erobern. "Klar, es ist ein Topspiel. Aber beim Marathon-Lauf habe ich auch noch niemanden gesehen, der bei Kilometer drei oder vier jubelnd ruml├Ąuft", sagte Herrlich. Sein so furios gestartetes Team w├╝rde mit einem Heimsieg und damit der ├ťbernahme der Spitze Manager Stefan Reuter (54) am Tag nach dessen Geburtstag besonders erfreuen.

"Wir w├╝rden uns nicht wehren. Das ├╝bergeordnete Ziel ist es aber, die Klasse zu halten", sagte Reuter der "Augsburger Allgemeinen". Da stimmen auch die Spieler gerne ein. "Die Tabelle kann man wegschmei├čen. Wir haben erst drei Spieltage", sagte Innenverteidiger Felix Uduokhai. "Das ist eine Momentaufnahme."

Aber es ist eine Momentaufnahme, die Mut macht. Nach der j├╝ngsten Zittersaison deuten sieben Punkte aus drei Spielen auf eine ruhigere Spielzeit hin. "Augsburg hat sich verbessert gegen├╝ber letzter Saison", stellte RB-Coach Julian Nagelsmann anerkennend fest.

Die Augsburger mussten vor einer Woche allerdings schon zum zweiten Mal in der im M├Ąrz begonnenen Amtszeit von Herrlich damit umgehen, dass der Trainer fehlte. Im Mai verpasste der 48-J├Ąhrige ein Spiel wegen eines Versto├čes gegen die Corona-Vorgaben. Vor einer Woche musste er wegen eines Pneumothorax, einer Ansammlung von Luft zwischen Lunge und Brustwand, ins Krankenhaus.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Es schlug ein wie eine Bombe
Erdo─čan und seine Frau Emine kommen in Madrid an: F├╝r seine Zustimmung zum Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens kassiert der t├╝rkische Pr├Ąsident viele Zugest├Ąndnisse.


"Es ist mit den ├ärzten besprochen, dass ich wieder voll dabei sein kann", sagte der Trainer. "Ich soll aber schauen, dass ich nicht zu h├Ąufig schreie." Da das Spiel wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfindet, m├╝sste er ganz gut zu h├Âren sein.

Positiv ist das aber nicht, denn die Kulisse von 6000 Zuschauern wird vermisst. "Wir haben uns riesig gefreut aufs n├Ąchste Heimspiel mit unseren Fans im R├╝cken. Leider gehen die Zahlen wieder hoch, und die Beh├Ârden m├╝ssen so handeln", sagte Andr├ę Hahn, einer von f├╝nf Augsburger Torsch├╝tzen in dieser Saison. Verzichten m├╝ssen die Schwaben auf den verletzten Alfred Finnbogason.

Gr├Â├čter Trumpf bislang ist allerdings die Defensive. "Wir haben erst ein Gegentor hinnehmen m├╝ssen, und Rafal hat in jedem Spiel Paraden gehabt, die uns gut getan haben", lobte Reuter den von Union Berlin verpflichteten Torh├╝ter Rafal Gikiewicz. Der 32-J├Ąhrige ist wie Leistungstr├Ąger Daniel Caligiuri (32) und Startelf-Kandidat Tobias Strobl (30) neu. Die Umgestaltung scheint gegl├╝ckt.

Vor diesem Spitzenspiel waren keine bissigen Kommentare von Augsburgs Pr├Ąsident Klaus Hofmann zu vernehmen. Das Cluboberhaupt hatte in der Vergangenheit schon gerne gegen die Sachsen gestichelt. Auch sonst war es in den Duellen wiederholt hei├č hergegangen.

Forsche Ansagen vom Champions-League-Teilnehmer gab es vor dem aktuellen Wiedersehen auch nicht. Im Gegenteil. "Das wird auch mal schleppend werden, das ist oft so nach L├Ąnderspielen. Darauf m├╝ssen wir vorbereitet sein", sagte Nagelsmann. Er muss auf den verletzten Kapit├Ąn Marcel Sabitzer verzichten. Rom-Leihe Justin Kluivert, Sohn des fr├╝heren Weltklasse-St├╝rmers Patrick Kluivert, ist noch kein Kandidat f├╝r die Startelf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • T-Online
Von Alexander Kohne
DeutschlandFC AugsburgHeiko HerrlichJulian NagelsmannLungenerkrankungRB Leipzig
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website