Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Defensiv-Juwel Nianzou nach Verletzung erstmals im Team-Training

Nach überstandener Verletzung  

Bayern-Neuzugang trainiert erstmals mit dem Team

09.11.2020, 18:37 Uhr | dpa

FC Bayern: Defensiv-Juwel Nianzou nach Verletzung erstmals im Team-Training. Tanguy Nianzou: Der Neuzugang der Bayern wurde mit PSG in der vergangenen Saison Meister und Pokalsieger in Frankreich. (Quelle: dpa/Philippe Ruiz)

Tanguy Nianzou: Der Neuzugang der Bayern wurde mit PSG in der vergangenen Saison Meister und Pokalsieger in Frankreich. (Quelle: Philippe Ruiz/dpa)

Tanguy Nianzou nahm erstmals seit seinem Wechsel von Paris Saint-Germain im Sommer am Mannschaftstraining der Münchener teil. Unter anderem Ralf Rangnick traut dem Defensivspezialisten aus Frankreich eine große Karriere zu.

Zwei Monate nach seiner Oberschenkelverletzung hat Neuzugang Tanguy Nianzou erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings beim FC Bayern München absolviert. Das teilte der deutsche Fußball-Meister am Montag mit. Der 18-Jährige hatte sich Anfang September bei der französischen U20-Nationalmannschaft eine Oberschenkelverletzung zugezogen. 

Defensivspieler Nianzou war im Sommer von Paris Saint-Germain zu den Münchnern gekommen, kam aber aufgrund seiner Verletzung noch zu keinem Einsatz. Dem Verteidiger trauen manche eine große Zukunft zu, unter anderem Ralf Rangnick.

Der frühere Leipziger Sportdirektor und Trainer nannte Nianzou zuletzt "eines der größten Abwehrtalente, das ich je gesehen habe". Er prophezeite, dass der Franzose in ein bis zwei Jahren Stammspieler bei Bayern sein werde.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: