• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern M├╝nchen
  • J├ęr├┤me Boateng ├╝ber DFB-R├╝ckkehr: "Habe meinen Standpunkt dazu"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa-Mitarbeiter schreiben BrandbriefSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild f├╝r einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gem├ĄhtSymbolbild f├╝r ein VideoExplosion: Sch├╝ler entgehen KatastropheSymbolbild f├╝r einen TextBritische Presse feiert Tatjana MariaSymbolbild f├╝r einen TextJ├Ąger erschie├čt wei├čes K├Ąnguru auf A44Symbolbild f├╝r einen Text├ärger um Vater von Fu├čballprofiSymbolbild f├╝r einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes ÔÇô totSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"DSDS"-S├Ąngerin soll Promi-Dame liebenSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Boateng: "Grunds├Ątzlich schlie├če ich es nicht aus"

Von t-online, sle

Aktualisiert am 19.11.2020Lesedauer: 2 Min.
Jerome Boateng: "Ich brauche Vertrauen", sagte der Innenverteidiger.
Jerome Boateng: "Ich brauche Vertrauen", sagte der Innenverteidiger. (Quelle: GEPA pictures/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Viele Fans fordern die R├╝ckkehr von Jerome Boateng in die Nationalmannschaft. Der Bayern-Profi hat sich nun dazu ge├Ąu├čert und bezieht auch zum Vertragspoker um David Alaba Stellung.

Jerome Boateng hat sich zu einer m├Âglichen R├╝ckkehr in die deutsche Nationalelf ge├Ąu├čert. "Das wurde im vergangenen Jahr bereits klar kommuniziert. Der DFB hat sich f├╝r diesen Weg entschieden, das muss man respektieren ÔÇô und das tue ich", sagte der Bayern-Spieler dem Sportportal "Spox". Boateng erg├Ąnzte, dass er nicht um jeden Preis zur├╝ck in die Nationalmannschaft wolle. "Meinen Standpunkt dazu habe ich mehrfach ge├Ąu├čert, und auch die Verantwortlichen des DFB haben das getan. Grunds├Ątzlich schlie├če ich es nicht aus, es k├Ąme aber auch darauf an, wie ich mich in dem Moment f├╝hle."


Das machen die WM-Helden von 2014 heute

2014 kr├Ânte sich die deutsche Nationalmannschaft in einer historischen Nacht im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro zum Weltmeister. Seitdem hat sich viel in der DFB-Elf ver├Ąndert. Aber was machen die Weltmeister von 2014 eigentlich heute? t-online zeigt es Ihnen in einer Fotoshow.
Manuel Neuer: Er ist einer der Wenigen, die derzeit noch in der Nationalmannschaft aktiv sind. Als Torh├╝ter ist Manuel Neuer als klare Nummer eins gesetzt.
+21

Seinen Klubtrainer Hansi Flick lobte der Bayern-Spieler in h├Âchsten T├Ânen: "Jupp Heynckes hat einmal erz├Ąhlt, dass er selbst erst zum Ende seiner Laufbahn eine gewisse Entspanntheit entwickelt hat. Diese Entspanntheit hat Hansi jetzt schon, das ist beeindruckend." So schaffte es Flick auch dem 33-J├Ąhrigen wieder zu alter St├Ąrke zu verhelfen. "Kurz nachdem er ├╝bernommen hatte, sagte er: 'Jerome, ich wei├č, was Du kannst. Das Wichtigste ist, dass Du fit wirst'", verriet Boateng.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Ukraine meldet neue Raketenangriffe ÔÇô Selenskyj kritisiert Milit├Ąrs
Ein Mann steht auf den Tr├╝mmern einer Schule in Charkiw: Sie ist bei einem russischen Raketenangriff zerst├Ârt worden.


Auch, dass der Innenverteidiger im vergangenen Winter in M├╝nchen blieb, hatte mit dem neuen Bayern-Coach zu tun: "Im Dezember sagte er, dass es meine Entscheidung sei, ob ich gehe oder bleibe. Er sagte aber, dass er sich freuen w├╝rde, wenn ich bleibe. Hansi Flick versicherte mir, dass ich dieselben Chancen wie alle anderen bekomme, wenn ich meine Leistung bringe. Das hat mir gereicht."

"Nicht viele Fu├čballer d├╝rfen so etwas erleben"

Dass Boateng jetzt allerdings in den Zukunftspl├Ąnen des Vereins keine Rolle mehr spielen soll, hatte der ehemaligen Nationalspieler nicht erwartet: "Ich war ├╝ber die Berichterstattung ├╝berrascht und h├Ątte mir gew├╝nscht, dass man sich vorher zusammensetzt. Jetzt besch├Ąftige ich mich damit aber nicht mehr. Ich habe auch immer gesagt, dass ich gerne noch einmal etwas Anderes kennenlernen und eine neue Herausforderung annehmen m├Âchte." Im Hinblick auf einen m├Âglichen Wechsel sagte er: "Wenn der Tag kommt, an dem die Wege sich trennen, werde ich stolz auf die Jahre und viele Erfolge mit diesem Verein zur├╝ckblicken. Nicht viele Fu├čballer d├╝rfen so etwas erleben."

F├╝r seinen Teamkollegen David Alaba, der beim FC Bayern M├╝nchen ebenfalls vor einer ungewissen Zukunft steht, hat Boateng noch einen Rat: "Ich rate ihm, auf sein Herz zu h├Âren. Ich sch├Ątze ihn als wunderbaren Menschen. Ich hoffe f├╝r den FC Bayern, dass er bleibt. Aber David ist in erster Linie mein Freund, er soll gl├╝cklich werden."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DFBDavid AlabaHansi FlickJerome BoatengJupp Heynckes
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website