Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Auch Sané und Upamecano haben Corona

Von t-online, anb

Aktualisiert am 04.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Leroy Sané: Der Bayern-Star wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Leroy Sané: Der Bayern-Star wurde positiv auf das Coronavirus getestet. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextJörg Pilawa: Trennung nach 23 JahrenSymbolbild für einen TextOrbán verbreitet VerschwörungstheorieSymbolbild für einen TextZDF-Serienstar Rainer Basedow ist totSymbolbild für einen TextUSA testen neue HyperschallraketeSymbolbild für einen Watson TeaserKleines Detail: Sophia Thomalla heizt Gerüchte an Symbolbild für einen Text17-jähriger Fußballprofi outet sichSymbolbild für einen TextNina Neuer ist wieder SingleSymbolbild für einen TextSexuelle Belästigung bei S04-Platzsturm?Symbolbild für einen TextBettensteuer mit dem Grundgesetz vereinbarSymbolbild für einen TextEmbargo-Blockade lässt Ölpreis fallenSymbolbild für ein VideoTourist fährt mit Luxusauto über Spanische Treppe

Corona hält Bayern München weiter im Würgegriff. Zwei weitere Spieler haben sich angesteckt. Kurz vor dem Rückrundenstart gehen Trainer Julian Nagelsmann langsam die Spieler aus.

Joshua Kimmich beschlich eine böse Vorahnung. "Ich bin zurück", schrieb der Nationalspieler bei Instagram nach seinem Comeback im Mannschaftstraining des Corona-gebeutelten FC Bayern, verbunden mit dem Zusatz: "Mal schauen, wie lange."

Denn die Pandemie hält die Münchner unmittelbar vor dem längst wackelnden Rückrunden-Auftakt am Freitag gegen Borussia Mönchengladbach fest im Würgegriff. Nach dem nächsten Covid-19-Schock vom Montag musste beim FC Bayern am Dienstag auch das zweite Training wegen der allgegenwärtigen Virusgefahr auf den Nachmittag verlegt werden.

Fest im Würgegriff

Bevor Trainer Julian Nagelsmann seine Stars auf den Platz bitten konnte, mussten die Verdachtsfälle Leroy Sané, Dayot Upamecano und Josip Stanišić zu Nachtests an die Säbener Straße. Nun steht fest: Sowohl Sané als auch Upamecano haben sich mit Corona angesteckt. Das bestätigten die Bayern in einer Pressemitteilung.

Weitere Artikel

"Duckt sich nie weg"
Hoeneß-Sohn spricht über Verhältnis zu seinem Vater
Uli Hoeneß und sein Sohn Florian (r.): Anlässlich des Geburtstages seines Vaters sprach Florian über gemeinsame Zeiten.

Früherer Gladbacher geht
FC Bayern verkauft Cuisance an Venedig
Michael Cuisance wird nicht mehr für den FC Bayern auflaufen.

Kimmich trainiert wieder mit
Zwei weitere Corona-Fälle beim FC Bayern
Bundesliga: Der FC Bayern vermeldete zwei weitere Corona-Fälle.


Zuvor hatte die "Bild" von einem positiven Ergebnis bei Sané berichtet. Stanišić ist demnach negativ und kann nach seinem Muskelbündelriss Rehatraining machen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bayern-Präsident poltert: "Jetzt geht die Welt unter"
  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann
CoronavirusFC Bayern MünchenInstagramJoshua KimmichJulian NagelsmannLeroy Sané
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website