• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Transfermarkt - Bericht: Dortmunds Haaland mit Man City einig


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextInzidenz steigt auf fast 700Symbolbild f├╝r einen TextNasa warnt vor Chinas Mondpl├ĄnenSymbolbild f├╝r einen TextUkrainische Suppe wird WeltkulturerbeSymbolbild f├╝r einen TextPistorius trifft Eltern seines MordopfersSymbolbild f├╝r einen TextGoogle will intime Standortdaten l├ÂschenSymbolbild f├╝r einen TextHamburg k├Ânnte Warmwasser rationierenSymbolbild f├╝r einen TextSchalkes Itakura will zu Bundesliga-KonkurrenzSymbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Red Bull hat ProblemeSymbolbild f├╝r einen TextErdbeben im Iran: Mehrere ToteSymbolbild f├╝r einen TextEmotionale Worte von Harry und WilliamSymbolbild f├╝r einen TextMann in Wohnung get├Âtet ÔÇô FestnahmeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBeliebte ARD-Show entf├Ąllt unerwartetSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Bericht: Dortmunds Haaland mit Man City einig

Von dpa
19.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Dortmunds Erling Haaland bedankt sich nach einem Spiel bei den Fans.
Dortmunds Erling Haaland bedankt sich nach einem Spiel bei den Fans. (Quelle: Tom Weller/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Manchester (dpa) - Der m├Âgliche Wechsel von Borussia Dortmunds Topstar Erling Haaland zu Manchester City r├╝ckt einem Medienbericht zufolge n├Ąher.

Der englische Club von Trainer Pep Guardiola habe sich mit Vertretern des 21 Jahre alten St├╝rmers ├╝ber die Bedingungen f├╝r eine Unterschrift geeinigt, berichtete die "Daily Mail". Demnach solle Haaland voraussichtlich einen F├╝nfjahresvertrag erhalten und der bestbezahlte Spieler der Premier League werden. Es werde erwartet, dass City die Ausstiegsklausel f├╝r den Norweger ziehe.

Zuletzt gab es Berichte, dass Haalands Berater Mino Raiola und Vater Alf-Inge Haaland ihre finanziellen Forderungen f├╝r einen Wechsel zu City noch zur├╝ckschrauben m├╝ssten. Haaland kann den BVB dank einer Ausstiegsklausel in H├Âhe von 75 Millionen Euro nach dieser Saison verlassen. Borussia Dortmunds Lizenzspielerchef Sebastian Kehl hatte am Wochenende verneint, dass sich bereits ein Interessent gemeldet h├Ątte.

Haaland wird seit Monaten mit verschiedenen Top-Clubs in Verbindung gebracht. Auch Real Madrid soll interessiert sein. Dem amerikanischen TV-Sender ESPN zufolge hat er Manchester United inzwischen abgesagt. Haalands Vertrag in Dortmund l├Ąuft noch bis Sommer 2024.

Vorstandschef Oliver Kahn hatte am Sonntag erl├Ąutert, dass eine Verpflichtung Haalands f├╝r den FC Bayern M├╝nchen finanziell nicht darstellbar sei. "Wir w├╝rden unserem Job nicht gerecht werden, wenn wir uns nicht mit einem jungen St├╝rmer besch├Ąftigen w├╝rden", sagte Kahn im Sport1-"Doppelpass". Ein Paket aus Abl├Âse und Gehalt bei dem Torj├Ąger sei aber "sehr, sehr weit weg von dem, was wir uns vorstellen. Das sind finanzielle Dimensionen, die sind au├čerhalb unserer Vorstellung."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Schalkes Itakura wechselt zu einem Bundesliga-Konkurrenten
  • Noah Platschko
Von Florian Vonholdt und Noah Platschko
Eine Kolumne von Gerald Asamoah
BVBErling HaalandJosep GuardiolaManchester CityPremier LeagueTransfermarkt
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website