• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Transfers: Salihamidzic freut sich auf Bayern-Neuzugang Mazraoui


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextArbeitslosigkeit im Juni gestiegenSymbolbild fĂŒr einen TextGehaltserhöhung fĂŒr Olaf ScholzSymbolbild fĂŒr ein VideoPutin reagiert auf Witze der G7-ChefsSymbolbild fĂŒr einen TextHoeneß teilt gegen Watzke ausSymbolbild fĂŒr einen TextLieferprobleme bei wichtigen MineralienSymbolbild fĂŒr einen TextTödlicher Unfall auf A2 – lange SperrungSymbolbild fĂŒr einen TextSamsung feuert 120 deutsche IngenieureSymbolbild fĂŒr einen Text"Bachelorette": Erster Kuss hat FolgenSymbolbild fĂŒr einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild fĂŒr einen TextFBI warnt vor DeepfakesSymbolbild fĂŒr einen TextUnfall mit neuem Tesla: TotalschadenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Star ist erneut schwangerSymbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Salihamidzic freut sich auf Bayern-Neuzugang Mazraoui

Von dpa
Aktualisiert am 11.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Amsterdams Noussair Mazraoui (r) soll zum FCB wechseln.
Amsterdams Noussair Mazraoui (r) soll zum FCB wechseln. (Quelle: Peter Dejong/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

MĂŒnchen (dpa) - Hasan Salihamidzic freut sich auf den bevorstehenden Wechsel von Ajax-Profi Noussair Mazraoui zum FC Bayern MĂŒnchen. "Wir sind sehr glĂŒcklich, dass er sich dazu entschieden hat, mit uns in die nĂ€chsten Jahre zu gehen."

"Es sind noch ein paar Sachen zu erledigen. Aber er ist ein Spieler, der uns helfen und unsere Mannschaft verstĂ€rken wird", sagte der Sportvorstand des FC Bayern dem "MĂŒnchner Merkur" und der "tz".

Man sei bei der Verpflichtung "in den letzten ZĂŒgen. Es sieht sehr gut aus. Er ist ein Spieler, der wirklich sehr gute Leistungen in den letzten Jahren gebracht hat. Einer, der Erfrischendes mitbringt, der viel Druck nach vorne macht. Wir wissen, wie schwer der Rechtsverteidiger-Markt ist. Er ist der Typ Spieler, der von ganz Europa gesucht wurde", fĂŒhrte Salihamidzic aus.

Nagelsmann hofft auf neue Reizpunkte im Aufgebot

Wie der "Kicker" berichtet, haben sich die MĂŒnchner und der 24 Jahre alte Abwehrspieler auf einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2026 geeinigt. Der Zugang des marokkanischen Nationalspielers zeichnet sich schon seit einiger Zeit ab. Er kostet keine Ablöse, weil sein Vertrag bei Ajax Amsterdam in diesem Sommer auslĂ€uft.

Damit kann nach der Transferoffensive von Borussia Dortmund nun auch Bayern-Trainer Julian Nagelsmann seinen ersten Zugang fĂŒr die neue Spielzeit einplanen. Der BVB hatte Nationalverteidiger Niklas SĂŒle aus MĂŒnchen, Nico Schlotterbeck (SC Freiburg) und Karim Adeyemi (RB Salzburg) geholt, dem steht der erwartete Abgang von Erling Haaland zu Manchester City gegenĂŒber. Nagelsmann hatte "ein paar Baustellen" im Kader der Bayern eingerĂ€umt. Er hĂ€tte nichts dagegen, "wenn wir ein, zwei Gegenpressingmaschinen kaufen wĂŒrden", wie der 34-JĂ€hrige augenzwinkernd sagte. Er hofft auf neue Reizpunkte im Aufgebot.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische PrÀsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei auslÀndische Staaten.


Weitere ZugÀnge sollen folgen

Neben Mazraoui soll auch dessen Teamkollege Ryan Gravenberch aus Amsterdam nach MĂŒnchen wechseln. Die Vereine mĂŒssen sich aber noch auf eine Ablösesumme einigen. Der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler steht bei Ajax noch bis zum 2023 unter Vertrag. Laut "Sport Bild" sollen auch Borna Sosa (24) vom VfB Stuttgart und Konrad Laimer (24) von RB Leipzig auf der Wunschliste von Nagelsmann stehen.

Mazraoui könnte die LĂŒcke auf der rechten Abwehrseite schließen, wo die Bayern schon seit den Zeiten von Hansi Flick als Trainer nach einer ĂŒberzeugenden Personallösung suchen. Weltmeister Benjamin Pavard, der auch in der französischen Nationalelf rechts spielt, drĂ€ngt schon seit lĂ€ngerer Zeit in die Innenverteidigung. Durch eine Verpflichtung von Mazraoui kann Nagelsmann mit Pavard mehr im Abwehrzentrum planen.

Herausforderungen beim Budget

Die "Sport Bild" berichtet zudem ĂŒber ein "angespanntes VerhĂ€ltnis" zwischen Nagelsmann und Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Dabei gehe es "vor allem wieder um unterschiedliche Erwartungen und gegensĂ€tzliche Auffassungen bei der Kadergestaltung". Schon mit Nagelsmanns VorgĂ€nger Flick hatte es in Kaderfragen Differenzen zwischen diesem und dem Sportvorstand gegeben.

Salihamidzic hatte zuletzt auf die Herausforderungen beim Budget hingewiesen. "Wir haben nicht unendlich viel Geld. Wir haben einige VertrĂ€ge verlĂ€ngert. Wir haben versucht, den Kern der Mannschaft zu halten", sagte Salihamidzic und erklĂ€rte mit Blick auf ZugĂ€nge: "Wir mĂŒssen sehen, was möglich ist. Wir wollen kreativ sein und haben Ideen."

Zu Sabitzer: "Wir glauben an den Spieler"

Salihamidzic berichtete von einem GesprĂ€ch mit dem Berater von Marcel Sabitzer (28) nach einer enttĂ€uschenden ersten Saison in MĂŒnchen. Der Österreicher war im Sommer von RB Leipzig zu den Bayern gewechselt. Es wurde ĂŒber eine Ablöse von 15 Millionen Euro spekuliert.

"Wir hatten ein sehr gutes GesprĂ€ch. Klar, Marcel hatte keine gute Saison. Er hatte aber auch keinen idealen Start und unter anderem mit einer langwierigen Wadenverletzung zu kĂ€mpfen, ist erst spĂ€t im Sommer zur Mannschaft hinzugestoßen", sagte Salihamidzic. "Wir glauben an den Spieler. Durch die Vorbereitung auf die kommende Saison wollen wir es schaffen, dass er zu alter StĂ€rke zurĂŒckfindet."

Auf Leipzig-Profi Konrad Laimer (24), der mit den MĂŒnchnern in Verbindung gebracht wird, ging Salihamidzic nicht nĂ€her ein. "Er ist Spieler von RB Leipzig. Über Profis, die bei anderen Vereinen unter Vertrag stehen, Ă€ußern wir uns prinzipiell nicht", sagte der MĂŒnchner Sportvorstand.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Ajax AmsterdamAmsterdamBVBErling HaalandEuropaFC Bayern MĂŒnchenFC Red Bull SalzburgHansi FlickJulian NagelsmannManchester CityNoussair MazraouiSC FreiburgTransfermarkt
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website