• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern MĂŒnchen
  • Lothar MatthĂ€us: Kritik am FC Bayern wegen Umgang mit Robert Lewandowski


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild fĂŒr ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild fĂŒr einen TextMainz: Mutter und Kind tot aufgefundenSymbolbild fĂŒr einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild fĂŒr einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild fĂŒr ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild fĂŒr einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild fĂŒr einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen TextForbes: Rihanna ist MilliardĂ€rinSymbolbild fĂŒr einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild fĂŒr einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Rekordnationalspieler MatthÀus kritisiert den FC Bayern

Von t-online, dpa
16.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Lothar MatthÀus: Der Ex-Profi verurteilt das Verhalten des Rekordmeisters in der Frage um Lewandowski und Haaland.
Lothar MatthÀus: Der Ex-Profi verurteilt das Verhalten des Rekordmeisters in der Frage um Lewandowski und Haaland. (Quelle: Ulrich Hufnagel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dass Robert Lewandowski "keine Lust mehr" auf den Rekordmeister haben soll, ĂŒberrascht Lothar MatthĂ€us nicht. Der Ex-Bayern-Profi findet deutliche Kritik an seinem Ex-Verein – auch wegen Erling Haaland.

Rekord-Nationalspieler Lothar MatthĂ€us hat die FĂŒhrungsetage von Fußball-Bundesligist FC Bayern MĂŒnchen fĂŒr die Vertragsverhandlungen mit Robert Lewandowski kritisiert. Der 33 Jahre alte StĂŒrmer liebĂ€ugelt mit einem Wechsel zum FC Barcelona, Bayern-Boss Oliver Kahn schloss einen Wechsel vor Vertragsende 2023 aus.

"Man hÀtte schon vor einigen Monaten mit ihm sprechen und ihm eindeutig und unmissverstÀndlich signalisieren sollen, dass man ihn behalten will", schrieb MatthÀus in seiner Sky-Kolumne am Montag. Dass Lewandowski "keine Lust mehr" auf die Bayern habe, sei "kein Wunder bei all den Querelen, dem QualitÀtsverlust und dem offensichtlichen Werben um Haaland."

"Manchmal muss man im Leben Ausnahmen machen"

Die Bayern bemĂŒhten sich angeblich um die Dienste von Erling Haaland – der nun allerdings von Borussia Dortmund zu Manchester City wechselt. Mit Lewandowski hĂ€tte man, so MatthĂ€us, einen besseren Spieler lĂ€nger halten können: "Er ist im Gegensatz zu Haaland so gut wie nie verletzt, ist fit wie ein 30-JĂ€hriger und nicht zu vergessen: Er ist in Sachen Vermarktung und Image ein absolutes AushĂ€ngeschild fĂŒr Bayern MĂŒnchen."

Der zweifache Weltfußballer hĂ€tte trotz seines Alters einen lĂ€ngerfristigen Vertrag angeboten bekommen mĂŒssen, meinte MatthĂ€us. "Es gibt nun mal Unterschiede zwischen den Spielern und manchmal muss man im Leben Ausnahmen machen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MatthĂ€us ĂŒber Bayern-Interesse: "WĂ€re ein Super-Transfer"
Erling HaalandFC BarcelonaFC Bayern MĂŒnchenLothar MatthĂ€usRobert Lewandowski
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website