• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • EM 2021
  • Niederlande nicht f├╝r EM 2016 qualifiziert: Blamage perfekt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild f├╝r einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextEcstasy-Labor auf Nato-Milit├ĄrbasisSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Niederlande nicht bei der EM 2016 dabei

Von t-online, sid
Aktualisiert am 14.10.2015Lesedauer: 2 Min.
Wesley Sneijder und die Niederlande sind nicht bei der EM 2016 dabei.
Wesley Sneijder und die Niederlande sind nicht bei der EM 2016 dabei. (Quelle: /dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nun ist es amtlich: Die EM 2016 findet ohne die Niederlande statt. Die Elftal verlor in ihrem letzten Spiel in der Gruppe A gegen Tschechien mit 2:3 (0:2). Der Europameister von 1988 h├Ątte die Partie gewinnen und auf eine Niederlage der T├╝rkei gegen Island hoffen m├╝ssen, um sich noch f├╝r die Playoffs zur Endrunde zu qualifizieren.

Doch auch dies geschah nicht. Die T├╝rkei besiegte Island mit 1:0 (0:0). Damit sicherte sich Tschechien den Gruppensieg vor Island. Die T├╝rkei hat sich als bester Gruppendritter ebenfalls f├╝r Frankreich qualifiziert.


Foto-Show: Das sind die Stadien der EM 2016 in Frankreich

Im Stade de Bordeaux verfolgen jeweils 42.000 Zuschauer vier Vorrundenspiele und ein Viertelfinale. Gebaut wurde das Stadion von der Schweizer Firma Herzog & de Meuron, die bereits die M├╝nchner Allianz-Arena entwarf. Das Stade de Bordeaux verf├╝gt ├╝ber ein bewegliches Dach und viele d├╝nne Masten.
Die neue Spielst├Ątte von Olympique Lyon, das Stade de Lyon, wird bei der EM Schauplatz von vier Gruppenspielen, einem Achtel- sowie einem Halbfinale sein. Die Arena ersetzt das bisherige Stade de Gerland und wurde 2015 fertiggestellt. 58.000 Fu├čballfans feuern hier w├Ąhrend des Turniers ihre Nationalteams an.
+8

Van Persie trifft hinten und vorn

In Amsterdam gingen die Tschechen in der 24. Minute durch Pavel Kaderabek in F├╝hrung, Josef Sural erh├Âhte noch vor der Pause (35.).

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das ist die "Mogelpackung des Monats"
Aldi: Ein Produkt ist bei den Verbrauchersch├╝tzern auf die Mogelpackungsliste gekommen.


Als Marek Suchy in der 43. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte sah, keimte noch einmal Hoffnung bei den Oranje-Fans auf. Doch als Robin Van Persie den Ball nach einem tschechischen Freisto├č unbedr├Ąngt ins eigene Tor gek├Âpft hatte (66.), war das Spiel entschieden. Die niederl├Ąndischen Treffer durch Klaas-Jan Huntelaar (70.) und Van Persie (83.) kamen zu sp├Ąt.

Inan l├Ąsst die T├╝rkei jubeln

Die T├╝rkei profitierte bei ihrer direkten Qualifikation vom 0:1 (0:0) in der Partie zwischen Lettland und Kasachstan und einem sp├Ąten Treffer im eigenen Spiel von Selcuk Inan. Der Mittelfeldspieler von Galatasaray Istanbul traf in der 89. Minute mit seinem direkten Freisto├č gegen Island.

Kroatien f├Ąngt Norwegen ab

In Gruppe H schob sich Kroatien am letzten Spieltag an den Norwegern vorbei. Der WM-Dritte von 1998 siegte 1:0 (1:0) auf Malta durch das Tor des fr├╝heren Dortmunders und Wolfsburgers Ivan Perisic (25.) und sicherte sich somit Rang zwei und das EM-Ticket.

Norwegen, das zuletzt 2000 bei einer EM dabei war, hatte beim 1:2 (1:0) bei den bereits qualifizierten Italienern einen Sieg vor Augen. In Rom brachte Alexander Tettey (23.) die Skandinavier in F├╝hrung, Alessandro Florenzi (74.) und Graziano Pelle (82.) drehten jedoch das Spiel f├╝r den viermaligen Weltmeister.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AmsterdamFrankreichIslandKroatienNiederlandeTschechienT├╝rkei
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website