Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

Lewandowski und Piszczek sichern Erfolg für Polen


Rumänien mit Daum sieglos  

Lewandowski und Piszczek sichern Erfolg für Polen

26.03.2017, 23:20 Uhr | sid, df

Lewandowski und Piszczek sichern Erfolg für Polen. Robert Lewandowski jubelt über seinen Führungstreffer. (Quelle: imago images/Newspix)

Robert Lewandowski jubelt über seinen Führungstreffer. (Quelle: Newspix/imago images)

Dank der Bundesliga-Profis Robert Lewandowski und Lukasz Piszczek marschiert Polen mit großen Schritten in Richtung Fußball-WM 2018.

Beim 2:1 (1:0)-Sieg in Montenegro erzielte Bayern-Torjäger Lewandowski zunächst per Freistoß sein 43. Tor im 86. Länderspiel (40.), Dortmund-Verteidiger Piszczek erzielte kurz vor Schluss den Siegtreffer (82.). Stefan Mugosa vom Zweitligisten Karlsruher SC (63.) glich für Montenegro zum zwischenzeitlichen 1:1 aus.

+++ Montenegro - Polen: Das Spiel zum Nachlesen im Live-Ticker +++

Mann des Abends war dennoch Lewandowski. Dem 28-Jährigen fehlen nur noch fünf Treffer bis zu Polens Rekordschützen Wlodzimierz Lubanski. Zudem traf er als erster Spieler seines Landes in sechs Pflichtspielen in Folge.

Polen sichern Gruppenführung

In der Tabelle der Gruppe E führen die Polen, bei denen auch Jakub Blaszczykowski vom VfL Wolfsburg in der Startelf standen, mit 13 Punkten klar vor Montenegro und Dänemark (je 7 Punkten). Dänemark musste sich am Sonntag mit einem 0:0 bei den von Christoph Daum trainierten Rumänien begnügen.

Viel Kampf und keine Tore gab es zwischen Rumänien und Dänemark. (Quelle: Reuters)Viel Kampf und keine Tore gab es zwischen Rumänien und Dänemark. (Quelle: Reuters)

Mit dem Bundesliga-Trio Jannik Vestergaard, Andreas Christensen (beide Borussia Mönchengladbach) und Thomas Delaney (Werder Bremen) in der Startelf verpassten die Dänen den möglichen Sprung auf Rang zwei. Rumänien bleibt mit sechs Punkten Vierter vor Armenien (6), das gegen Schlusslicht Kasachstan (2) mit 2:0 (0:0) die Oberhand behielt.

Nordirland bleibt DFB-Elf auf den Fersen

EM-Achtelfinalist Nordirland ist erster Verfolger der deutschen Weltmeister. Die Briten setzen sich mit 2:0 gegen Norwegen durch und liegen in der Gruppe C weiter fünf Punkte hinter Titelverteidiger Deutschland.

Das Team von Trainer Michael O'Neill hat im Kampf um ein Play-off-Ticket zur WM 2018 in Russland zwei Zähler Vorsprung vor Tschechien, das einen 6:0-Kantersieg beim Fußball-Zwerg San Marino feierte.

In Belfast gab es auch einen spektakulären Sonnenuntergang zu bestaunen. (Quelle: AP/dpa)In Belfast gab es auch einen spektakulären Sonnenuntergang zu bestaunen. (Quelle: AP/dpa)

Jamie Ward schoss Nordirland in Belfast bereits in der zweiten Minute in Führung. Conor Washington erhöhte noch vor der Pause auf 2:0 (33.).

Die Ergebnisse der WM-Qualifikationsspiele vom Abend:

Montenegro - Polen 1:2

Rumänien - Dänemark 0:0

Nordirland - Norwegen 2:0

Malta - Slowakei 1:3

Schottland - Slowenien 1:0

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal