Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballWM

Lewandowski und Piszczek sichern Erfolg für Polen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInflation: überraschende ZahlenSymbolbild für einen TextDroht Iran WM-Spielern mit Folter?Symbolbild für einen Text"Top Gun"-Darsteller ist totSymbolbild für einen TextHund erschießt HerrchenSymbolbild für einen TextDFB-Star witzelt über "doofe Frage"Symbolbild für einen TextAutobahn nach tödlichem Unfall gesperrtSymbolbild für ein VideoLondon verbietet Touristen-Hobby
Biathlon: Saisonauftakt in Kontiolahti
Symbolbild für einen TextKritik an Mario Barth nach Notfall bei ShowSymbolbild für ein VideoSEK-Zugriff in SeniorenheimSymbolbild für einen TextRaser überholt mit Tempo 165 die PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserSchlimmster Bahnhof Europas in BerlinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Lewandowski und Piszczek sichern Erfolg für Polen

Von sid, df

Aktualisiert am 26.03.2017Lesedauer: 2 Min.
Robert Lewandowski jubelt über seinen Führungstreffer.
Robert Lewandowski jubelt über seinen Führungstreffer. (Quelle: Newspix/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dank der Bundesliga-Profis Robert Lewandowski und Lukasz Piszczek marschiert Polen mit großen Schritten in Richtung Fußball-WM 2018.

Beim 2:1 (1:0)-Sieg in Montenegro erzielte Bayern-Torjäger Lewandowski zunächst per Freistoß sein 43. Tor im 86. Länderspiel (40.), Dortmund-Verteidiger Piszczek erzielte kurz vor Schluss den Siegtreffer (82.). Stefan Mugosa vom Zweitligisten Karlsruher SC (63.) glich für Montenegro zum zwischenzeitlichen 1:1 aus.

+++ Montenegro - Polen: Das Spiel zum Nachlesen im Live-Ticker +++

Mann des Abends war dennoch Lewandowski. Dem 28-Jährigen fehlen nur noch fünf Treffer bis zu Polens Rekordschützen Wlodzimierz Lubanski. Zudem traf er als erster Spieler seines Landes in sechs Pflichtspielen in Folge.

Polen sichern Gruppenführung

In der Tabelle der Gruppe E führen die Polen, bei denen auch Jakub Blaszczykowski vom VfL Wolfsburg in der Startelf standen, mit 13 Punkten klar vor Montenegro und Dänemark (je 7 Punkten). Dänemark musste sich am Sonntag mit einem 0:0 bei den von Christoph Daum trainierten Rumänien begnügen.

Viel Kampf und keine Tore gab es zwischen Rumänien und Dänemark.
Viel Kampf und keine Tore gab es zwischen Rumänien und Dänemark. (Quelle: Reuters-bilder)

Mit dem Bundesliga-Trio Jannik Vestergaard, Andreas Christensen (beide Borussia Mönchengladbach) und Thomas Delaney (Werder Bremen) in der Startelf verpassten die Dänen den möglichen Sprung auf Rang zwei. Rumänien bleibt mit sechs Punkten Vierter vor Armenien (6), das gegen Schlusslicht Kasachstan (2) mit 2:0 (0:0) die Oberhand behielt.

Nordirland bleibt DFB-Elf auf den Fersen

EM-Achtelfinalist Nordirland ist erster Verfolger der deutschen Weltmeister. Die Briten setzen sich mit 2:0 gegen Norwegen durch und liegen in der Gruppe C weiter fünf Punkte hinter Titelverteidiger Deutschland.

Das Team von Trainer Michael O'Neill hat im Kampf um ein Play-off-Ticket zur WM 2018 in Russland zwei Zähler Vorsprung vor Tschechien, das einen 6:0-Kantersieg beim Fußball-Zwerg San Marino feierte.

In Belfast gab es auch einen spektakulären Sonnenuntergang zu bestaunen.
In Belfast gab es auch einen spektakulären Sonnenuntergang zu bestaunen. (Quelle: ap-bilder)

Jamie Ward schoss Nordirland in Belfast bereits in der zweiten Minute in Führung. Conor Washington erhöhte noch vor der Pause auf 2:0 (33.).

Die Ergebnisse der WM-Qualifikationsspiele vom Abend:

Montenegro - Polen 1:2

Rumänien - Dänemark 0:0

Nordirland - Norwegen 2:0

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Der Iran droht Familien von WM-Spielern mit Folter
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Christoph DaumDänemarkKarlsruher SCMontenegroNorwegenPolenRobert LewandowskiRumänien
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website