Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

Ersatz für Neuer? Hansi Flick: "Habe ich mich unter der Dusche auch gefragt"

Ersatz für Kapitän Neuer?  

Flick: "Das habe ich mich heute unter der Dusche auch gefragt"

01.09.2021, 15:08 Uhr | t-online

Ersatz für Neuer? Hansi Flick: "Habe ich mich unter der Dusche auch gefragt" . Bundestrainer Flick auf der DFB-PK: Klare Ansagen zu Neuer, Mülller und Kimmich. (Quelle: dpa)

Bundestrainer Flick auf der DFB-PK: Klare Ansagen zu Neuer, Mülller und Kimmich. (Quelle: dpa)

Der neue Bundestrainer äußert sich am Tag vor seinem Debüt an der Seitenlinie der DFB-Elf. Dabei nimmt Flick besonders Joshua Kimmich in die Pflicht – und auch der DFB-Star selbst äußert sich.

Am Donnerstag ist es soweit: Hansi Flick gibt seinen Einstand als neuer Bundestrainer. Das WM-Quali-Spiel gegen Liechtenstein in St. Gallen ist der erste Auftritt des 56-Jährigen als Chef an der Seitenlinie der deutschen Nationalmannschaft. Wie geht der Nachfolger von Joachim Löw sein Debüt an?

Auf der Pressekonferenz des DFB am Tag vor dem Spiel hat Flick Einblicke in die Vorbereitung gegeben – und dabei auch Personalien verkündet. Auch Joshua Kimmich stand Rede und Antwort. Der Nationalspieler vom FC Bayern hat über seine künftige Position in der DFB-Elf und die Erwartungshaltung nach der enttäuschenden EM 2021 gesprochen. 

Die DFB-PK mit Hansi Flick und Joshua Kimmich zum Nachlesen:

13:30 Uhr: Damit verabschiedet sich auch Kimmich von der PK, die nun auch an ihrem Ende angelangt ist.

13:28 Uhr: Es sei für die Mannschaft nach der EM-Enttäuschung enorm wichtig, überzeugend zu starten: "Das ganze Land schaut auf uns"; sagt Kimmich. Die DFB-Elf solle direkt zeigen, dass es in der Mannschaft stimmt und man Spaß am Spiel habe und auch vermittle."

13:24 Uhr: Was denkt Kimmich über die Flick-Ansage, er wolle ihn weiterentwickeln? "Ich hoffe, dass ich mit 26 noch nicht am Ende angekommen bin, und, dass da noch was geht. Ich glaube, dass ich noch einiges an Potenzial mitbringe, und das will ich mit Hansi Flick, aber auch mit Julian Nagelsmann beim FC Bayern ausschöpfen."

13:21 Uhr: Kimmich: "Für uns ist entscheidend, dass wir Spiele gewinnen, dafür sind wir da." Er erhoffe sich, dass eine starke Leistung gegen Liechtenstein mit eventuell vielen Toren auf die Fans überschwappe.

13:19 Uhr: Wie er die Ansage von Neuer sieht, er wolle Weltmeister werden? Kimmich antwortet kritisch: "Es geht immer um Chancen im Leben. Leider haben wir schon zwei in den Sand gesetzt." Und weiter: "Für uns geht es immer darum, zu gewinnen, aktuell sieht die Situation der Gruppe ja nicht so gut aus. Aber wir gehen in jedes Turnier, um zu gewinnen." 

13:17 Uhr: Was ihm vor einem Spiel in Stuttgart durch den Kopf geht? Kimmich scherzt: "Wenn ich hier bin, kommen als erstes Erinnerungen an meinen Abiball hoch, den hatte ich genau hier." 

13:16 Uhr: Jetzt wird Flick von Joshua Kimmich abgelöst, der sich nun den Fragen stellt.

13:15 Uhr: Zum Abschluss lobt Flick das Jugendsystem des DFB. "Was da unter Oliver (Bierhoff, Anm. d. Red.) entstanden ist bei den Nationalmannschaften, das ist top."

13:10 Uhr: Platschko bleibt auch bei einem anderen Thema beharrlich: Wer wird denn am Donnerstag Kapitän? "Das habe ich mich heute unter der Dusche auch gefragt", lacht Flick. Es sei komplett offen.

13:09 Uhr: t-online-Redakteur Noah Platschko fragt gewohnt kritisch nach, ob es denn weitere Aktionen und Positionierungen der DFB-Elf zur umstrittenen WM in Katar geben wird. Aktuell sei nichts geplant, erklärt Grittner. Allerdings stehe die deutsche Nationalmannschaft selbstverständlich für Grundwerte ein.

13:05 Uhr: Flick schwärmt von der Besetzung der Mannschaft und der Form der Spieler: "Jeder, der hier ist, der kann auch spielen." Zur Aufstellung will er sich aber nichts weiter entlocken lassen.

13:03 Uhr: Das heißt also: Kein Außenverteidiger Kimmich mehr in der Nationalmannschaft.

13:01 Uhr: Zur Position von Joshua Kimmich sagt Flick: "Er wird definitiv auf der Sechs spielen. Er ist einer der besten auf dieser Position. Er muss jetzt den nächsten Schritt machen, dass er auch auf dem Feld der Leader ist, den man braucht, dass er einer ist, der seine Mitspieler pusht. Aber er ist auch einer, der technisch enorm versiert ist, der auch Druck rausnehmen kann. Er ist noch nicht am Ende seiner Entwicklung, und ich glaube, dass er bereit ist, alles zu tun, sich weiter zu verbessern. Er wird eine zentrale Rolle spielen – auf der Sechs."

12:59 Uhr: Der neue Bundestrainer will auch einen neuen Teamgeist beschwören. "Mir und uns als Trainerteam ist es wichtig, mit den Spielern in der Kommunikation zu stehen." Denn: "Nationalspieler bist du immer." Die Spieler sollten auch in ihren Vereinen vorangehen. Er erwarte, dass jeder Spieler zu ihm kommt, wenn es Redebedarf geben sollte.

12:54 Uhr: Flick betont: "Das Risiko ist einfach zu groß" bei Müller. Denn: "Wir haben genügend Spieler an Bord und können ihn ersetzen."

12:53 Uhr: Flick bestätigt: Sowohl Manuel Neuer als auch Thomas Müller fallen für das Länderspiel aus. Bei Neuer sei es "Belastungssteuerung" nach den vielen Spielen zuletzt, Müller sei verletzt und wegen Adduktorenproblemen sogar ganz abgereist. Für Neuer werde Bernd Leno im Tor stehen.

Start der PK: DFB-Pressechef Grittner und Bundestrainer Flick begrüßen die anwesenden Journalisten. Flick kommt gleich zur Personalsituation.

Vor Beginn der PK: Das anstehende Spiel in der WM-Quali gegen Liechtenstein gibt mir die Gelegenheit, zum x-ten Mal an mein Interview mit Matthias Sammer von vor der diesjährigen EM zu erinnern, in dem der Europameister von 1996 über die Vorbereitung zum Turnier in England sinnierte: Man brauche als Mannschaft auch mal ein Erfolgserlebnis. "Das war schon immer so", sagte Sammer und lehnte sich zurück. Denn: "1996 war unser letztes Vorbereitungsspiel gegen Liechtenstein." Die DFB-Elf gewann übrigens mit 9:1. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: