• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Galatasaray Istanbul tröstet Kevin Großkreutz mit 500.000 Euro


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutin-Kritiker stürzt in den TodSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor ÜberflutungenSymbolbild für einen TextPetersen-Tod: TV-Sender ändern ProgrammSymbolbild für einen TextJunge Japaner sollen mehr Alkohol trinkenSymbolbild für einen TextHund beißt Kleinkind – Frauchen flüchtetSymbolbild für ein VideoHai kommt Badegästen gefährlich naheSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextAldi bringt Lebensmittellinie auf den MarktSymbolbild für einen TextZuckerberg teilt Foto – das Netz lachtSymbolbild für einen TextKinder-Leichenteile in Koffer entdecktSymbolbild für einen TextMann vor Studentenclub totgeprügeltSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Star rechnet mit Ex-Klub abSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Galatasaray zahlt Großkreutz 500.000 Euro Entschädigung

Von t-online
Aktualisiert am 04.09.2015Lesedauer: 1 Min.
Kevin Großkreutz hat gut lachen: Galatasaray Istanbul tröstet den ehemaligen BVB-Star mit 500.000 Euro.
Kevin Großkreutz hat gut lachen: Galatasaray Istanbul tröstet den ehemaligen BVB-Star mit 500.000 Euro. (Quelle: DeFodi/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kevin Großkreutz und der Chaos-Wechsel zu Galatasaray Istanbul - trotzdem hat er gut lachen: Als Entschädigung zahlt der Verein dem früheren BVB-Star 500.000 Euro. Das berichtet "Bild.de".

Der türkische Traditionsklub hatte bei den Wechselformalitäten kurz vor Transferschluss einen Formfehler begangen. Nun darf der 27-Jährige offiziell erst ab Januar 2016 für Galatasaray spielen.


Die größten Transferpannen der Bundesliga-Geschichte

HSV-Profi Robert Tesche wäre im Winter 2013 fast zu Wigan Athletic gewechselt, hätte kurz vor der Transferfrist nicht die Unterschrift der Hanseaten auf dem fertigen Arbeitspapier gefehlt.
1999 freut man sich beim VfB Stuttgart über einen brasilianischen Neuzugang. 3,5 Millionen Mark blättert der VfB für den Spieler hin. Nach Wochen dann die Ernüchterung: Ärzte stellen fest, dass Didi Sportinvalide ist. Er hat kein Kreuzband mehr.
+14

Die 500.000 Euro entgehen Großkreutz an Auflaufprämie - pro Spiel angeblich 20.000 Euro. Diese Summe kassiert der Weltmeister, der in Istanbul einen Vertrag bis 2018 besitzt, zusätzlich zu seinem Fixgehalt. Wie es heißt, erhält Großkreutz im ersten Jahr 1,8 Millionen Euro und im zweiten sowie dritten Jahr dann 1,5 Millionen.

Podolski macht Mut

In der kommenden Woche plant Großkreutz den Umzug nach Istanbul, um sich einzugewöhnen. "Ich habe nun bis Januar Zeit, mich im Training zu beweisen", sagte er. Am Samstag beim Abschiedsspiel von Dede will sich Großkreutz, Dortmunder Urgestein und Fanliebling, vom Klub und den Anhängern verabschieden.

Danach kann sich Großkreutz voll und ganz auf Galatasaray konzentrieren, auch wenn er zunächst zum Zusehen gezwungen ist. Aber Lukas Podolski, seit dieser Saison ebenfalls bei den Türken unter Vertrag, macht seinem Kumpel Mut. "Die ersten Spiele, die er nur von der Tribüne sieht, werden ihm wehtun. Aber diese Zeit vergeht auch, im Januar kann er dann angreifen. Und bei den Fans wird er mit seiner Art eh gut ankommen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei verwarnt Cristiano Ronaldo
Galatasaray IstanbulIstanbulKevin GroßkreutzLukas Podolski
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website