Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Copa del Rey: Real scheitert, Atlético zieht ins Halbfinale ein

...

Coach Zidane "sehr enttäuscht"  

Erster Titel für Real Madrid schon futsch

26.01.2017, 06:18 Uhr | sid

Spurs-Star Dele Alli erzielt per Kopf das zwischenzeitliche 1:0 gegen Chelsea. (Quelle: dpa)
Celta Vigo stürzt Real ins Tal der Tränen

Dank eines 2:2 im Rückspiel des spanischen Ligapokals zieht Celta Vigo ins Halbfinale ein.

Celta Vigo stürzt Real ins Tal der Tränen. (Quelle: Perform/ePlayer)


Erster Titel schon futsch: Real Madrid hat den Einzug ins Halbfinale des spanischen Pokals überraschend verpasst.

Die Königlichen um Weltmeister Toni Kroos kamen im spannenden Viertelfinal-Rückspiel bei Celta Vigo nur zu einem 2:2 (0:1) und schieden nach der 1:2-Heimpleite aus dem Hinspiel aus.

Zidane: "Bin sehr enttäuscht"

"Ich bin sehr enttäuscht. Vor allem, weil die Jungs so gut gespielt haben", sagte Trainer Zinédine Zidane, "uns fehlten nur ein paar Minuten, um das dritte Tor zu schießen. Aber es sollte nicht sein."

Vigo ging durch ein Eigentor von Real-Verteidiger Danilo (44. Minute) in Führung, Weltfußballer Cristiano Ronaldo (62.) glich per Freistoß aus. In einer turbulenten Schlussphase traf erst Daniel Wass (85.) für den Underdog, Lucas Vázquez (90.) schaffte den erneuten Ausgleich für den Champions-League-Sieger.

Kroos bleibt unauffällig

Toni Kroos wirkte im Duell mit dem Tabellenachten der Primera Division über die gesamte Spieldauer mit, spielte allerdings unauffällig.

Atlético ist weiter

Stadtrivale Atlético Madrid hingegen zog in die Vorschlussrunde ein. Dem Champions-League-Finalisten reichte im Rückspiel bei SD Eibar ein 2:2 (0:0). José Giménez (49.) und Juanfran (86.) trafen für die Madrilenen, Sergi Enrich (74.) und Pedro León (81.) für die Basken. Der Achtelfinalgegner von Bayer Leverkusen in der Königsklasse hatte sich im ersten Duell mit 3:0 durchgesetzt.

Atlético hatte zuletzt 2013 die Copa del Rey gewonnen. Mit insgesamt zehn Pokalsiegen liegt der Klub in der "ewigen" Rangliste hinter Titelverteidiger FC Barcelona (28), Athletic Bilbao (23) und Real Madrid (19) auf Rang vier.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018