Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Perfekter Tausch: Sanchez wechselt zu ManUnited, Mkhitaryan zum FC Arsenal

Mkhitaryan vs. Sanchez  

Mega-Tausch perfekt! Ex-BVB-Star geht zum FC Arsenal

23.01.2018, 19:00 Uhr | t-online.de, sid

Perfekter Tausch: Sanchez wechselt zu ManUnited, Mkhitaryan zum FC Arsenal. Im BVB-Trikot: Henrikh Mkhitaryan (l.) traf in der Champions-League-Saison 2014/15 damals noch mit Borussia Dortmund auf Alexis Sanchez' im Trikot des FC Arsenal. (Quelle: Kolvenbach)

Im BVB-Trikot: Henrikh Mkhitaryan (l.) traf in der Champions-League-Saison 2014/15 damals noch mit Borussia Dortmund auf Alexis Sanchez' im Trikot des FC Arsenal. (Quelle: Kolvenbach)

Der wohl spektakulärste Tausch im Profi-Fußball ist perfekt: Ex-BVB-Star Henrikh Mkhitaryan wechselt von Manchester United zum FC Arsenal, gleichzeitig unterschrieb Arsenal-Torjäger Alexis Sanchez beim englischen Rekordmeister.

Einen Tausch von zwei derart wertvollen Spielern hat es bisher noch nicht gegeben. Mkhitaryan war 2016 für 42 Millionen Euro vom Bundesligisten Borussia Dortund zu ManUnited gewechselt; Sanchez kam 2014 für 42,5 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Arsenal.

Obwohl sich diese Summen sich ähneln, liegt Sanchez beim aktuellen Marktwert deutlich vorne: Das Portal "Transfermarkt.de" taxiert diesen auf 70 Millionen Euro; Mkhitaryan kommt demgegenüber auf "nur" 35 Millionen Euro. Grund für den Eins-zu-eins-Tasch war allerdings, dass Sanchez‘ Kontrakt bei Arsenal im Sommer ausgelaufen wäre, sodass er ablösefrei hätte wechseln können. Mkhitaryan war dagegen längerfristig an Manchester gebunden.

Mkhitaryan trifft bei Arsenal auf Özil und Mertesacker

Der Wechsel war für den Armenier, der bei ManUnited zuletzt nur auf ein Tor in 15 Liga Einsätzen gekommen war, dennoch ein Segen: "Für mich ist ein Traum wahr geworden, ich wollte schon immer für Arsenal spielen", sagte Mkhitaryan. In London trifft er auf die Weltmeister Mesut Özil, Shkodran Mustafi und Per Mertesacker.

Manchester Uniteds Teammanager Jose Mourinho freute sich unterdessen über die Verpflichtung von Sanchez. "Alexis ist einer der besten Offensivspieler der Welt und wird unser junges talentiertes Team komplettieren", sagte der 54-jährige Portugiese.

Der Chilene Sanchez ("Ich freue mich wahnsinnig, dem größten Klub der Welt beizutreten") erhielt einen Vertrag über viereinhalb Jahre und steigt Medienberichten zufolge zum bestbezahlten Profi der Liga auf: Sein Wochengehalt soll sich auf 500.000 Pfund (567.000 Euro) belaufen. Mkhitaryan erhielt bei den Gunners laut Arsenal-Mitteilung einen "langfristigen Vertrag".

Als Sanchez-Ersatz bemüht sich Arsenal um BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang. Der Londoner haben zunächst laut kicker nur 50 Millionen Euro für den Gabuner geboten, jetzt soll ein um zehn Millionen Euro erhöhtes zweites Angebot vorbereitet werden. Borussia Dortmund fordert allerdings mehr als 70 Millionen Euro für den exzentrischen Afrikaner, der die letzten beiden Bundesliga-Spiele für den BVB nicht bestreiten durfte.

Quellen:
- Twitter-Account von Manchester United
- sid
- Spielerprofile von Sanchez und Mkhitaryan bei "Transfermarkt.de"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal