Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Kurz vor Wechsel zu Real: Tim Wiese enthüllt Gespräch mit Jose Mourinho

Kurz vor Wechsel zu Real  

Wiese enthüllt: So lief mein Gespräch mit Mourinho

20.09.2018, 11:15 Uhr | lr, t-online.de

Kurz vor Wechsel zu Real: Tim Wiese enthüllt Gespräch mit Jose Mourinho. Tim Wiese beim Abschiedsspiel für Roman Weidenfeller: Der frühere Werder-Torwart stand kurz vor einem Wechsel zu Real Madrid. (Quelle: imago images/DeFodi)

Tim Wiese beim Abschiedsspiel für Roman Weidenfeller: Der frühere Werder-Torwart stand kurz vor einem Wechsel zu Real Madrid. (Quelle: DeFodi/imago images)

Immer wieder hatte es in den vergangenen Jahren Gerüchte über einen Wechsel von Tim Wiese zu Real Madrid gegeben. Jetzt verrät der frühere Torwart, wie nah der Transfer wirklich war.

Ex-Torwart Tim Wiese (u. a. Kaiserslautern, Werder) hat im Interview mit "Sport1" detailliert über seine Verhandlungen mit Real Madrid im Jahr 2012 berichtet. Trainer beim spanischen Hauptstadt-Klub war damals José Mourinho. Der Portugiese wollte den deutschen Torwart in einem Telefonat von einem Wechsel überzeugen.

Wiese: "Es war nicht bloß ein Gerücht, wie viele dachten. José Mourinho sagte mir, dass er mich will, ich mich beweisen kann – und, dass es einen fairen Zweikampf mit Iker Casillas geben soll."


Warum der Wechsel scheiterte

Wiese hatte allerdings große Zweifel. Er fürchtete, aus politischen Gründen gegen Casillas am Ende keine Chance zu haben: "Er war in Madrid ein heiliggesprochener Torwart." Und weiter: "Mir war das irgendwie suspekt. Roger (Anm. d. Red.: Wittmann, Wieses damaliger Berater) riet mir schließlich davon ab, sagte: 'Überleg dir das gut, du willst doch bestimmt noch einige Jahre spielen – und das wird bei Real definitiv schwierig werden.'"

 (Quelle: imago images/Avanti) (Quelle: Avanti/imago images)

Wiese bevorzugte schließlich einen Wechsel von Werder Bremen zur TSG Hoffenheim. Im Nachhinein nennt er diese Entscheidung "den größten Fehler meiner Karriere". Heute würde er sich demnach anders entscheiden – auch wenn er immer noch der Meinung ist, dass ein "Battle mit Casillas fast aussichtslos geworden wäre".

Während der 36 Jahre alte Wiese seine Laufbahn nach 269 Bundesliga-Spielen inzwischen beendet hat, ist der ein Jahr ältere Casillas weiterhin aktiv, inzwischen allerdings beim FC Porto. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe