Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Real Madrid: Trainer Julen Lopetegui steht offenbar vor dem Aus

Endspiel in der Königsklasse  

Real-Trainer offenbar schon vor dem Aus

23.10.2018, 09:25 Uhr | BZU, t-online.de

Real Madrid: Trainer Julen Lopetegui steht offenbar vor dem Aus. Unter Druck: Julen Lopetegui. (Quelle: imago/ZUMA Press)

Unter Druck: Julen Lopetegui. (Quelle: ZUMA Press/imago)

Seit einem Monat ist Real Madrid ohne Sieg. In der Champions League soll die Negativserie beendet werden. Ansonsten könnte es sehr eng für Trainer Lopetegui werden.

Nach drei Liga-Erfolgen zum Start war Real Madrid gewohnt selbstbewusst. Der Abgang von Cristiano Ronaldo wurde von den Spielern als kein schwerer Verlust betitelt und der neue Trainer Julen Lopetegui gefeiert. Ein paar Monate später ist die Welt bei den "Königlichen" eine komplett andere. In der Liga gab es vier Spiele in Folge ohne Sieg. In der Champions League blamierte sich Real zuletzt in Moskau. Und nach der Heimpleite am Wochenende gegen Levante wurden Team und Trainer ausgepfiffen.

Wenger als Ersatz?

Spanischen Medienberichten zufolge wird das Duell der Madrilenen heute Abend gegen Viktoria Pilsen (ab 21 Uhr im Liveticker bei t-online.de) zum Endspiel für Lopetegui. Sollte Real die Partie nicht gewinnen, muss der 52-Jährige gehen. Immerhin: Die Rückendeckung der Spieler hat er. Marcelo sagte nach der Niederlage gegen Levante gegenüber "BeIN LaLiga": "Wir stehen ihm bis zum Tod bei. Er behandelt uns sehr gut. Wir müssen den Trainer seine Arbeit machen lassen."


Besonders brisant ist jedoch, dass am Wochenende der "El Clasico" ansteht, das vermeintlich wichtigste Spiel der Saison. Real-Gegner Barcelona ist in guter Form, steht in der Tabelle auf Platz eins. Ob Lopetegui da noch auf der Bank sitzen darf, entscheidet sich in den 90 Minuten gegen Pilsen. Ein potenzieller Ersatzkandidat steht auch schon bereit. Aus Frankreich heißt es von "Paris United", dass Arsène Wenger von Real bereits kontaktiert wurde. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn du es Eisfach drauf hast: LG Kühlschränke
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018