HomeSportFußballFußball international

Schock für Tuchel und PSG: Neymar fällt wegen Verletzung lange aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextScholz gibt persönliches Corona-UpdateSymbolbild für einen TextTodesursache der Queen bekanntSymbolbild für einen TextBierhersteller schließt StandortSymbolbild für einen TextSo teuer wird die "Gorch Fock"-SanierungSymbolbild für einen TextModekette gerät erneut unter DruckSymbolbild für einen TextBericht: BVB plant GehaltsrevolutionSymbolbild für ein VideoSo hausen Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextMette-Marit: Keine Auftritte mehrSymbolbild für einen TextTelekom stellt eigene Handys vorSymbolbild für einen Text"Markus Lanz": Das sind heute die GästeSymbolbild für einen TextGeld fehlt: Totes Baby liegt im KühlfachSymbolbild für einen Watson TeaserLeni Klum macht privates GeständnisSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Schock für Tuchel: Neymar fällt lange aus

Von dpa
Aktualisiert am 30.01.2019Lesedauer: 2 Min.
Verletzt: Paris muss in den kommenden Monaten auf Superstar Neymar verzichten.
Verletzt: Paris muss in den kommenden Monaten auf Superstar Neymar verzichten. (Quelle: Michel Euler/AP/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Mission Champions-League-Titel muss Paris vorerst auf seinen größten Star verzichten. Doch dank konservativer Behandlung soll Neymar noch in dieser Saison auf den Platz zurückkehren.

Der verletzte brasilianische Fußballstar Neymar fällt bis zu zehn Wochen aus und wird damit das wichtige Achtelfinale von Paris Saint-Germain in der Champions League gegen Manchester United verpassen. Wie sein Klub am Mittwoch mitteilte, wird die Verletzung am rechten Fuß allerdings nicht operiert, sondern konservativ behandelt. Damit darf Trainer Thomas Tuchel immerhin darauf hoffen, dass Neymar in einem möglichen Champions-League-Viertelfinale wieder spielen kann.

Der 26-Jährige hatte sich im Pokalspiel gegen Racing Straßburg in der Vorwoche erneut am Mittelfußknochen verletzt. Dabei war die alte Verletzung aus dem Vorjahr wieder aufgebrochen. 2018 hatte Neymar einen Mittelfußbruch erlitten. Damals war er mit Blick auf die Fußball-WM operiert worden und hatte anschließend kein Saisonspiel für PSG mehr bestritten.

Experten-Gruppe entscheidet über Behandlung

Diesmal soll es aber nicht zu einer Operation kommen. Darauf hatte sich am Dienstagabend eine Gruppe von weltweit renommierten Experten verständigt. Neymar hatte dem zugestimmt.

"Paris Saint-Germain möchte seinem Spieler all seine Zuneigung, seine stärkste Unterstützung und seine größte Ermutigung zeigen, diese Verletzung zu überwinden, mit dem Mut und der Entschlossenheit, die er immer bewiesen hat", hieß es in der Mitteilung des Vereins.


PSG-Trainer Tuchel hatte bereits am Sonntagabend angedeutet, dass Neymar in Manchester am 12. Februar wohl nicht dabei sein werde. Sollte Neymar wirklich zehn Wochen lang ausfallen, würde er erst Anfang April wieder auf den Platz zurückkehren. Das Viertelfinale in der Königsklasse wird am 9./10. und 16./17. April ausgetragen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Plötzlich ist er der begehrteste Trainer Europas
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Manchester UnitedNeymarParisParis SGThomas Tuchel
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website