Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Bei öffentlichem Training: PSG-Fans beschimpfen eigenes Team

Ärger bei Tuchel-Klub  

PSG-Fans beschimpfen eigenes Team

11.03.2019, 11:44 Uhr | t-online.de, sid

Bei öffentlichem Training: PSG-Fans beschimpfen eigenes Team. Musste sich üble Beschimpfungen anhören: Thomas Tuchel. (Quelle: imago images/Xinhua)

Musste sich üble Beschimpfungen anhören: Thomas Tuchel. (Quelle: Xinhua/imago images)

Der Frust nach dem späten Aus in der Champions League steckt bei Paris Saint-Germain noch tief in den Knochen. Der Plan, die Stimmung der Fans trotzdem zu steigern, ging gewaltig nach hinten los.

Eine Aktion zur Aussöhnung mit den eigenen Fans ist für den französischen Fußball-Spitzenklub Paris Saint-Germain zum Bumerang geworden. Rund 500 Anhänger von PSG nutzten die Einladung nach dem Achtelfinal-Aus in der Champions League zur ersten Trainingseinheit im Prinzenpark-Stadion, um ihrem Ärger über das erneut frühe Scheitern Ausdruck zu verleihen und die Spieler übel zu beschimpfen.

"Ohne Rückgrat"

Auf Videos, die am Sonntag in den sozialen Netzwerken kursierten, ist zu hören, wie die Fans der zum Training zugelassenen Pariser Ultra-Gruppierung das Team unter anderem als "Bande von Bastarden" beschimpfen. Zudem wurden auf den Rängen Rauchbomben und Feuerwerkskörper gezündet. Auf dem Trainingsgelände der Pariser waren bereits am Freitag Schriftzüge wie "Beschämend", "Ohne Rückgrat" und "Respektiert uns!" gesprayt worden.
          

      
PSG hatte am Mittwoch nach einem 2:0 im Hinspiel durch eine 1:3-Pleite gegen Manchester United zum dritten Mal in Folge den Viertelfinal-Einzug in der Königsklasse verpasst. Das Ligaspiel der Pariser am Wochenende beim FC Nantes war aufgrund angekündigter politischer Proteste der "Gelb-Westen" verlegt worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal