Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Nächste Pleite Thomas Tuchel: Paris Saint-Germain verspielt Führung

PSG-Trainer unter Druck  

Nächste Tuchel-Pleite: Paris verspielt Führung

30.04.2019, 22:45 Uhr | dpa

THOMAS TUCHEL ENTRAINEUR PSG DECEPTION FOOTBALL Montpellier vs Paris SG Ligue 1 Conforama (Quelle: Omnisport)
Erneute Pleite: Tuchel zählt PSG-Kader an

PSG steht bereits als Meister fest, verspielte aber alle weiteren Titel. Nun gab es eine 2:3-Pleite gegen Montpellier in der Liga. Thomas Tuchel fordert charakterstarke Neuzugänge.

Druck auf Thomas Tuchel steigt: PSG verliert gegen Montpellier nach Führung. (Quelle: Omnisport)


Für Trainer Thomas Tuchel wird die Lage bei Paris Saint-Germain immer kniffliger. Gegen Montpellier kassierte sein Starensemble die vierte Niederlage im fünften Spiel.

Nächste Pleite für Trainer Thomas Tuchel und Paris Saint-Germain: Drei Tage nach dem verlorenen Pokalfinale musste das bereits als französischer Meister feststehende Starensemble um Neymar und Co. am Dienstag eine 2:3 (1:1)-Niederlage beim SC Montpellier einstecken.

Tuchel-Elf wirft Sieg in der Schlussphase weg

Es war bereits die vierte Niederlage aus den vergangenen fünf Pflichtspielen. Zwar liegt PSG mit 16 Punkten Vorsprung weiter souverän an der Tabellenspitze, die Niederlagenserie dürfte den reichen Klubbesitzern aber kaum gefallen.

In Montpellier verspielte die Tuchel-Elf eine 2:1-Führung, als Andy Delort (80.) und Souleymane Camara (85.) das Spiel für die Gastgeber drehten. Zuvor hatte Paris durch ein Eigentor von Ambroise Oyongo (12.) und einen Treffer von Angel di Maria (62.) in Führung gelegen. Montpellier kam durch ein Eigentor von Presnel Kimpembe zum ersten Tor (21.).


Neben Neymar und di Maria stand auch der deutsche Nationalspieler Julian Draxler in der Startelf, Weltmeister Kylian Mbappé war nach seiner Roten Karte im verlorenen Pokalfinale gegen Stade Rennes gesperrt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal