Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Juventus Turin: Lungenentzündung – Sorge um Trainer Maurizio Sarri

Juve-Trainer fällt wohl aus  

Lungenentzündung: Sorge um Maurizio Sarri

20.08.2019, 07:22 Uhr | t-online.de, sid

Juventus Turin: Lungenentzündung – Sorge um Trainer Maurizio Sarri. Muss vorerst zuschauen: Maurizio Sarri. (Quelle: imago images/Buzzi)

Muss vorerst zuschauen: Maurizio Sarri. (Quelle: Buzzi/imago images)

Pro Tag raucht er laut eigener Aussage 60 Zigaretten. Maurizio Sarri ist die Definition eines Kettenrauchers. Doch aktuell hat er eine größere Sorge als sein Tabakkonsum. Denn der Juve-Trainer hat eine Lungenentzündung.

Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin muss wahrscheinlich zum Ligaauftakt am Samstag bei Parma Calcio auf Trainer Maurizio Sarri verzichten.

Der Italiener, seit Juni Trainer der deutschen Profis Sami Khedira und Emre Can, ist an einer Lungenentzündung erkrankt und fehlte beim Training am Montag. Dies teilte der Verein auf seiner Website mit.


Sarri wechselte von Europa-League-Sieger FC Chelsea zum Klub um Superstar Cristiano Ronaldo, zuvor hatte der 60-Jährige unter anderem den SSC Neapel trainiert.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal