Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Tuchel-Serie reißt – PSG gibt Sieg gegen AS Monaco aus der Hand

Ohne DFB-Spieler  

Tuchel-Serie reißt – PSG gibt Sieg aus der Hand

13.01.2020, 08:34 Uhr | t-online.de, sid

Tuchel-Serie reißt – PSG gibt Sieg gegen AS Monaco aus der Hand. Thomas Tuchel (r.): Trotz des verpassten Siegs ist der deutsche Trainer mit Paris immer noch auf Titelkurs. (Quelle: imago images/PanoramiC)

Thomas Tuchel (r.): Trotz des verpassten Siegs ist der deutsche Trainer mit Paris immer noch auf Titelkurs. (Quelle: PanoramiC/imago images)

Die Rollen zwischen Paris und Monaco waren klar verteilt. PSG war der Favorit, Monaco der Außenseiter. Doch trotz eines Blitzstarts des Meisters holte Monaco sogar noch einen Punkt. Die Höhepunkte der Partie sehen Sie oben im Video.

Trotz eines Doppelpacks von Superstar Neymar ist die Siegesserie des französischen Fußball-Meisters Paris St. Germain nach acht Pflichtspielen gerissen. Beim 3:3 (3:2) gegen AS Monaco gab das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel ohne die Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer erstmals seit November wieder Punkte ab, so dass der Vorsprung von Borussia Dortmunds Achtelfinalgegner in der Champions League an der Spitze auf Verfolger Olympique Marseille nur noch fünf Punkte beträgt.

Später Ausgleich nach Neymar-Doppelpack

Monaco mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Benjamin Henrichs ist unterdessen durch das Remis auch nach zwei Spielen unter seinem neuen Chefcoach Robert Moreno noch ungeschlagen. Beim Debüt von Spaniens Ex-Nationaltrainer hatte Monaco zu Jahresbeginn im Pokal gegen Stade Reims 2:1 gewonnen.

Nach dem frühen 1:0 der Platzherren durch Neymar (3.) drehten die Monegassen die Begegnung vorübergehend und gingen ihrerseits in Führung. Doch ein Eigentor der Gäste und erneut Neymar (42., Foulelfmeter) mit seinem zehnten Saisontreffer sorgten für den 3:2-Pausenstand. 20 Minuten vor Spielende gelang Monaco allerdings der erneute Ausgleich.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal