• Home
  • Sport
  • FuĂźball
  • FuĂźball international
  • FC Arsenal: Arsene Wenger kritisiert Umgang mit Weltmeister Mesut Ă–zil


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Kegelbrüder": Richter fühlt sich "verhöhnt"Symbolbild für einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild für einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild für einen TextTV-Star überfuhr Sohn mit RasenmäherSymbolbild für einen TextUkraine fahndet nach AbgeordnetemSymbolbild für ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild für einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild für einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild für ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild für einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild für einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild für einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Arsenal-Legende kritisiert Umgang mit Mesut Ă–zil

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 13.10.2020Lesedauer: 2 Min.
Arsenal Trainer-Legende Arsene Wenger (l.) und Mesut Ă–zil: Die Beiden arbeiteten fĂĽnf Jahre in London zusammen.
Arsenal Trainer-Legende Arsene Wenger (l.) und Mesut Ă–zil: Die Beiden arbeiteten fĂĽnf Jahre in London zusammen. (Quelle: Xinhua/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Arsène Wenger holte Mesut Özils einst zu Arsenal. Doch der ehemalige Nationalspieler sitzt bei den "Gunners" nur noch auf der Bank. Wenger fordert jetzt ein Umdenken und erinnert an Özils Qualität.

Der langjährige Arsenal-Trainer Arsène Wenger wünscht sich eine Rückkehr von Mesut Özil auf den Platz. Der deutsche Fußball-Weltmeister von 2014 spielt bei den "Gunners" unter Trainer Mikel Arteta derzeit keine Rolle mehr. "Man muss einen Weg finden, ihn wieder einzubeziehen", sagte Wenger in einem am Dienstag veröffentlichten BBC-Interview. Der 70-Jährige holte den ehemaligen Nationalspieler 2013 von Real Madrid zu Arsenal.


Die zehn Top-Verdiener im FuĂźball

Ăśber 100 Millionen Dollar kassieren die teuersten FuĂźball-Stars der Welt laut Wirtschaftsmagazin "Forbes" pro Saison. Das sind die Spieler, die weltweit am meisten verdienen.
David de Gea, Manchester United: 27 Millionen US-Dollar.
+9

Den jetzigen Zustand bezeichnete Wenger als Verschwendung. "Zum einen, weil er in den Jahren ist, in denen ein Spieler mit seinem Talent am produktivsten ist. Und es ist auch eine Verschwendung für den Klub, weil er ein Supertalent ist, ein kreatives Talent, das im letzten Drittel den tödlichen Pass kreieren kann", erklärte der Franzose.

Ă–zil nicht im Aufgebot fĂĽr die Europa League

Eine weitere Verschwendung, die Wenger nicht erwähnt, ist das exorbitant hohe Gehalt des früheren Nationalspielers, das bei rund 20 Millionen Euro pro Jahr liegt – für einen Spieler, für den der Trainer keine Verwendung mehr hat.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Thailands Prinzessin zeigt sich im Nippelkleid
Sirivannavari Nariratana: Die Prinzessin von Thailand präsentierte sich in einem kuriosen Kleid.


In dieser Saison stand Özil noch keine Minute für die "Gunners" auf dem Platz, weder in der Meisterschaft, noch im Pokal. Für die Europa League wurde der zuletzt im März eingesetzte Mittelfeldspieler gar nicht erst gemeldet.

"Nicht vergessen, wer dieser Junge ist"

Dass Özil sportlich derzeit keine Rolle mehr spielt, hängt für Wenger auch mit dem bevorzugten Spiel-Stil mit schnellem Gegenpressing und schnellem Umschalten zusammen. Dadurch sei für Spieler wie Özil kein Platz mehr. "Obwohl man nicht vergessen darf, wer dieser Junge ist. Ein Weltmeister, der bei Real Madrid gespielt hat."

Ă–zil hat bei Arsenal noch einen Vertrag bis zum kommenden Sommer und will diesen auf jeden Fall erfĂĽllen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Arsène WengerLondonMesut ÖzilReal Madrid
FuĂźball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website