• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Neue Gerüchte um Lionel Messi: Wechselt der Barca-Stürmer zu PSG?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextErdoğan: "Wir holen uns, was uns gehört"Symbolbild für einen TextTrump muss Steuererklärungen offenlegenSymbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextGZSZ-Star teilt seltenes PärchenbildSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Transfer-Kracher? PSG offenbar Favorit für Messi-Wechsel

Von t-online, dd

Aktualisiert am 12.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Leben für den FC Barcelona: Lionel Messi ist seit 2000 bei den Katalanen.
Ein Leben für den FC Barcelona: Lionel Messi ist seit 2000 bei den Katalanen. (Quelle: AFLOSPORT/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit geraumer Zeit wird über einen Abschied von Lionel Messi vom FC Barcelona spekuliert. Nun sollen die Zeichen offenbar immer mehr auf Abschied stehen. Dies verkündet ein Journalist, der bereits in der Vergangenheit richtig lag.

Rückt der Abschied von Lionel Messi vom FC Barcelona immer näher? Der Journalist Marcelo Bechler hat nun verkündet: Paris St. Germain liege im Rennen um den Argentinier offenbar vorn. "PSG ist zuversichtlich, dass sie ein besseres Gesamtprojekt als Barcelona bieten können", schreibt Bechler auf Twitter. Und: "Der Optimismus in Paris ist riesig."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Bechler hatte 2017 als Erster über den Wechsel von Neymar zu den Franzosen berichtet und damit für Aufsehen gesorgt. Allerdings lag der brasilianische Journalist in jüngerer Vergangenheit regelmäßig daneben. Schon wenige Monate nach dem Wechsel 2017 und erneut im Sommer 2019 berichtete Bechler, dass Neymar unzufrieden in Paris sei und eine Rückkehr nach Barcelona oder gar ein Wechsel zu Real Madrid ernsthafte Optionen seien. "Er wird zu Real gehen, wenn es mit einer Barça-Rückkehr nicht klappt", sagte Bechler damals. Und im vergangenen Herbst hieß es: "Messi will für ManCity spielen".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Lewandowski droht die Tribüne
imago images 1013716300


Es kam alles bekanntermaßen ganz anders.

Nach dem Aus des FC Barcelona im Champions-League-Achtelfinale gegen PSG nehmen Gerüchte über einen bervorstehenden Messi-Abschied wieder Fahrt auf. Der Vertrag des Argentiniers bei Barça läuft am Saisonende aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • David Digili
Von David Digili
BarcelonaFC BarcelonaLionel MessiManchester CityNeymarParisParis SGTwitter
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website