• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Nach WM-Qualifikation: Sorge wegen Corona-Fällen bei Nationalspielern in Italien


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextBombendrohung in Klinik – EntwarnungSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für ein VideoSee trocknet aus: Erneut Leiche gefundenSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen TextPorsches neuer Renner mit XXL-HeckflügelSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Sorge wegen Corona-Fällen bei Nationalspielern in Italien

Von dpa
Aktualisiert am 06.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Wurde nach Italiens Länderspielen positiv auf Corona getestet: Leonardo Bonucci (r).
Wurde nach Italiens Länderspielen positiv auf Corona getestet: Leonardo Bonucci (r). (Quelle: Alessio Marini/PA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rom (dpa) - In Italien sorgt eine Reihe positiver Corona-Tests bei Fußball-Nationalspielern nach der jüngsten Länderspielreise für Aufregung. Am Dienstag teilte Juventus Turin mit, dass Federico Bernardeschi positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Er ist mindestens der sechste Spieler des italienischen Teams, der nach den Länderspielen Ende März positiv getestet worden war. Am Montag hatte Erstligist Cagliari Calcio aus Sardinien bekannt gegeben, dass bei Torwart Alessio Cragno nach dessen Rückkehr von der Auswahl ebenfalls das Virus festgestellt wurde.

Die Squadra Azzurra hatte gegen Nordirland sowie in Bulgarien und Litauen gespielt. Die Zeitung "La Repubblica" schrieb am Dienstag von einer Häufung von Corona-Fällen bei der Nationalelf, die zum "Alptraum für die Serie A" werden könnte.

Auch Vincenzo Grifo vom SC Freiburg war zuvor positiv auf Corona getestet worden. Bei ihm sei nach der Rückkehr eine niedrige Viruskonzentration festgestellt worden, hatten die Breisgauer am Samstag mitgeteilt. Ebenfalls betroffen sind Leonardo Bonucci von Juventus Turin sowie Alessandro Florenzi und Marco Verratti, die Paris Saint-Germain im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Bayern München fehlen. Dem italienischen Verband zufolge infizierten sich bei der Squadra Azzurra auch vier Betreuer mit dem Coronavirus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Uhr gestohlen: Lewandowski im Auto überfallen
COVID-19ItalienJuventus TurinRomSardinien
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website