Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Liga-Cup: Werner trifft gegen Aston Villa – FC Chelsea zittert sich ins Achtelfinale

Elfer-Krimi beim Liga Cup  

Werner trifft für Chelsea – Tuchel-Team zittert sich weiter

23.09.2021, 08:15 Uhr | sid

Liga-Cup: Werner trifft gegen Aston Villa – FC Chelsea zittert sich ins Achtelfinale. Chelseas Timo Werner (l) und Aston Villas Kortney Hause: Die Führung für Blues hatte der deutsche Nationalspieler Timo Werner per Kopf erzielt. (Quelle: Frank Augstein/AP/dpa)

Chelseas Timo Werner (l) und Aston Villas Kortney Hause: Die Führung für Blues hatte der deutsche Nationalspieler Timo Werner per Kopf erzielt. (Quelle: Frank Augstein/AP/dpa)

Thomas Tuchel hat mit dem FC Chelsea das Achtelfinale im Liga-Cup erreicht. Die Führung für die "Blues" gegen Aston Villa konnte zunächst Timo Werner sichern. Die Entscheidung fiel jedoch im Elfmeterschießen.

Teammanager Thomas Tuchel und der FC Chelsea haben sich ins Achtelfinale des englischen Ligapokals gezittert. Die Londoner siegten in der dritten Runde mit 4:3 (1:1, 0:0) im Elfmeterschießen gegen Premier-League-Konkurrent Aston Villa.

Nationalspieler Timo Werner hatte die "Blues" mit seinem ersten Saisontreffer in Führung gebracht (54.), Cameron Archer aber wenig später (64.) ausgeglichen. Der englische Nationalspieler Reece James versenkte den entscheidenden Elfmeter.

Rekordmeister Manchester United schied hingegen ohne Cristiano Ronaldo aus. Die Red Devils unterlagen mit dem Ex-Dortmunder Jadon Sancho in der Startelf West Ham United 0:1 (0:1).

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: