Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: Irres Spitzenspiel in England – Klopp und Pep teilen sich die Punkte

Premier League  

Irres Spitzenspiel in England – Klopp und Pep teilen sich die Punkte

03.10.2021, 19:31 Uhr | t-online

Premier League: Irres Spitzenspiel in England – Klopp und Pep teilen sich die Punkte. Volle Konzentration auf das Spitzenspiel: Guardiola gestikuliert Richtung Spielfeld, Klopp (r.) wirkt entspannter. (Quelle: imago images/PA Images)

Volle Konzentration auf das Spitzenspiel: Guardiola gestikuliert Richtung Spielfeld, Klopp (r.) wirkt entspannter. (Quelle: PA Images/imago images)

Was für ein Spitzenspiel in England. Pep Guardiola gegen Jürgen Klopp, ManCity gegen Liverpool. Am Ende gibt es aber keinen Sieger, die Punkte aus dem Kracher werden geteilt – 2:2.

Der FC Liverpool hat die Tabellenführung in der Premier League vorerst verloren. Im Topspiel gegen Meister Manchester City kamen die Reds am Sonntag trotz zweimaliger Führung nur zu einem 2:2 (0:0). Das Team von Trainer Jürgen Klopp bleibt damit immerhin in dieser Saison ungeschlagen. Spitzenreiter nach dem siebten Spieltag der englischen Fußball-Meisterschaft ist der FC Chelsea.

Der überragende Mohamed Salah bereitete erst das 1:0 durch Sadio Mané (59. Minute) vor und erzielte in der 76. Minute die erneute Führung für Liverpool. Man City glich jedoch zweimal aus - durch Phil Foden (69.) und Kevin De Bruyne (81.). Die Gäste aus Manchester waren in der ersten Halbzeit das spielbestimmende Team, kamen aber trotz guter Chancen zunächst nicht zum Torerfolg. Wenige Minuten vor dem Abpfiff hatte Liverpool Pech, als Rodrigo einen Schuss von Fabinho aufs leere City-Tor gerade noch abblocken konnte.

Klopp hatte nach Liverpools 5:1-Champions-League-Sieg beim FC Porto unter der Woche keine Änderungen an der Startaufstellung vorgenommen. Hingegen wechselte City-Coach Pep Guardiola gegenüber der 0:2-Niederlage seiner Mannschaft bei Paris Saint-Germain gleich auf mehreren Positionen und setzte wieder auf die Elf, die in der Vorwoche mit 1:0 bei Chelsea in London gewonnen hatte.

Die Blues von Coach Thomas Tuchel, die am Samstag mit 3:1 gegen den FC Southampton gewonnen hatten, waren am Sonntagabend Nutznießer des Unentschiedens. Sie führen die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung auf den Zweiten Liverpool und zwei Zählern auf den Dritten Man City an.

Verwendete Quellen:
  • Mit der Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: